Volkswirtschaftsdirektion teilt mit
Im Kanton Zug gibt es erstmals mehr als 40'000 Firmen

Im Kanton Zug hat es Ende 2023 erstmals mehr als 40'000 im Handelsregister eingetragene Unternehmen gegeben. Die Zahl der eingetragenen Firmen sei gegenüber dem Jahr zuvor von 38'547 um 1478 auf 40'025 gestiegen, teilte die Volkswirtschaftsdirektion am Donnerstag mit.
Publiziert: 11.01.2024 um 14:15 Uhr
|
Aktualisiert: 12.01.2024 um 09:48 Uhr
Das Handelsregisteramt des Kantons Zug hatte 2023 viele Eintragungen vorzunehmen.

Im letzten Jahr wurden 2906 Firmen gegründet, etwas weniger als 2022, als es 2985 Neueintragungen in das Handelsregister gegeben hatte. Im Vergleich zu den Vorjahren sei das jedoch immer noch ein sehr hoher Wert, hiess es in der Mitteilung.

Die Angestellten im Handelsregisteramt hatten 2023 viel zu tun. Insgesamt nahmen sie 21'201 Neueintragungen, Änderungen und Löschungen vor. Dies sei der dritthöchste Wert in der Geschichte des Handelsregisteramts, teilte die Volkswirtschaftsdirektion mit.

Mehr als die Hälfte der im Kanton Zug eingetragenen Firmen waren Ende 2023 Aktiengesellschaften, nämlich 21'126. Die zweitgrösste Gruppe waren mit 13'178 die Gesellschaften mit beschränkter Haftung (GmbH). (SDA)

Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare