Tourismus
Rekordverdächtige Anzahl Übernachtungen im Kanton Bern

Der «Ferienkanton Bern» hat im letzten Jahr 6,2 Millionen Übernachtungen verzeichnet. Das sind 13,7 Prozent mehr Übernachtungen als im Vorjahr, teilte die Dachorganisation des Berner Tourismus «Made in Bern» am Mittwoch mit.
Publiziert: 12.06.2024 um 14:28 Uhr
|
Aktualisiert: 12.06.2024 um 14:35 Uhr
Bern ist als Reisedestination beliebt. (Archivbild)
sda-logo_g.jpeg
SDASchweizerische Depeschenagentur

Das sei das beste Ergebnis seit der Gründung der Organisation 2013, hiess es in der Mitteilung. «Gemeinsam mit unseren Partnern können wir die Sichtbarkeit des Ferienkantons Bern erhöhen. Der Rekord bei den Übernachtungszahlen im letzten Jahr zeigt, dass Bern weiterhin sehr beliebt ist», wird Direktorin Pascale Berclaz im Communiqué zitiert.

Die 2023 gestartete Kampagne «Bärenstarke Ferien» habe im Schweizer Markt grossen Anklang gefunden und der Bär als neuer Markenbotschafter geholfen, den zweitgrössten Ferienkanton der Schweiz als Ganzjahresdestination zu positionieren, hiess es weiter.

In diesem Jahr will «Made in Bern» besonders den brasilianischen Markt verstärkt ansprechen. Dieser weise grosses Potenzial auf.

Die Dachorganisation «Made in Bern» will den Tourismus-Auftritt des Kantons Bern stärken und das Marketing der einzelnen Destinationen koordinieren.

Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare