Täter flüchtet mit Halskette des Opfers
Mann (40) in Basel mit Stichwaffe verletzt

Ein Unbekannter hat einem 40-jährigen Mann bei einem Raub in Basel mit einer Stichwaffe Verletzungen zugefügt. Der Täter ist flüchtig. Es werden Zeugen gesucht.
Publiziert: 26.04.2024 um 09:29 Uhr
|
Aktualisiert: 26.04.2024 um 10:03 Uhr
Das Opfer wurde vom Unbekannten im Bahnhof Basel SBB angesprochen. (Symbolbild)

Der Vorfall ereignete sich am Mittwoch kurz vor Mitternacht an der Gundeldingerstrasse beim Margarethenpark, wie die Basler Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilte. Der 40-jährige Mann aus Sri Lanka sei von einem Unbekannten im Bahnhof SBB angesprochen und nach dem Weg zum Margarethenpark gefragt worden.

Gemeinsam seien sie zum Park gegangen, beim Eingang habe der Unbekannte eine Stichwaffe hervorgezogen und den 40-jährigen Mann damit verletzt. Der Täter flüchtete mit der Halskette des Opfers in unbekannte Richtung. Die Staatsanwaltschaft hat einen Zeugenaufruf erlassen.

(SDA)

Fehler gefunden? Jetzt melden