Studie zeigt, was Apfelessig kann
So hilft das Hausmittel gegen Diabetes

Aktuelle Forschungsdaten zeigen, dass Apfelessig sehr hilfreich im Kampf gegen Diabetes Typ 2 ist. Dabei hat das Hausmittel vor allem einen Einfluss auf die Blutzucker- und Blutfettwerte.
Publiziert: 23.04.2024 um 19:18 Uhr
1/4
Eine iranische Studie belegt, dass Apfelessig eine positive Auswirkung auf Menschen mit Diabetes Typ 2 haben.

Eine iranische Studie zeigt, was Apfelessig wirklich alles kann. Bekannt ist das Hausmittel vor allem deshalb, weil es häufig zum Abnehmen oder in der Pflege für die Haut und Haare verwendet wird. Apfelessig ist antibakteriell und enthält unter anderem auch Folsäure und Vitamin C. Es regt den Stoffwechsel sowie die Verdauung an. Zudem werden die Nährstoffe mit Einnahme von Apfelessig besser verwertet, was zu einem längeren Sättigungsgefühl beiträgt. 

Nun wird dank der neuen Forschungsergebnisse klar, dass Apfelessig besonders gegen Diabetes Typ 2 hilfreich sein kann, wie die Webseite deutschesgesundheitsportal.de berichtet. Diabetes Typ 2 kommt häufig in der zweiten Altersspanne vor und wird durch Übergewicht, Erbfaktoren und Bewegungsmangel begünstigt. Dabei produziert zwar die Bauchspeicheldrüse noch selber Insulin, aber nicht mehr genug, als dass der Körper den Blutzucker selber in Energie umwandeln könnte. 

Senkung des Blutzuckers und der Blutfettwerte

Und genau da kommt Apfelessig ins Spiel. In einer iranischen Studie wurden die erwachsenen und an Diabetes Typ 2 leidenden Studienteilnehmenden in zwei Gruppen aufgeteilt: die Apfelessig-Gruppe und die Kontrollgruppe. Während acht Wochen musste die Apfelessig-Gruppe 30 Milliliter pro Tag davon zu sich nehmen. Beide Gruppen wurden angehalten, sich gesund zu ernähren. Anschliessend wurden unter anderem die Blutfettwerte miteinander verglichen. 

Bei beiden Gruppen liess sich eine Reduktion beim Nüchternblutzucker messen. Dies ist der Wert an Zucker im Blut, den man «nüchtern» — also nach 12 Stunden ohne Nahrungsaufnahme — besitzt. Bei der Apfelessig-Gruppe sank dieser Wert deutlich. Damit konnte die Studie konkret belegen, dass durch den täglichen Verzehr von 30 Milliliter Apfelessig vor allem der Blutzuckerspiegel und die Blutfettwerte bei Menschen mit Diabetes Typ 2 gesenkt und verbessert werden können. (mfg)

Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare