Polizei nimmt fünf Männer fest
Grosskontrolle am Bahnhof Aarau

Am Bahnhof Aarau fand am Freitag eine grossangelegte Kontrolle statt. Fünf Männer wurden festgenommen.
Publiziert: 01.06.2024 um 13:08 Uhr
|
Aktualisiert: 02.06.2024 um 10:41 Uhr
Am Bahnhof Aarau führte die Polizei am Freitag eine mehrstündige Personenkontrolle durch. (Archivbild)
sda-logo_g.jpeg
SDASchweizerische Depeschenagentur

Bei einer Polizeikontrolle nach mehreren Vorfällen am Bahnhof Aarau haben die Beamtinnen und Beamten fünf Männer festgenommen. Darunter war auch ein Jugendlicher, der aus einem Jugendheim geflüchtet war. An der mehrstündigen Kontrolle im Bahnhof am Freitag waren über 30 Polizistinnen und Polizisten beteiligt, wie die Aargauer Kantonspolizei am Samstag mitteilte. Zuvor war es dort zu etlichen Gewaltvorfällen, Drogendelikten und ungebührlichem Verhalten gekommen.

Bei den Festgenommenen handelte es sich neben dem Jugendlichen um einen 24-jährigen Afghanen mit illegalem Aufenthalt, um zwei 19- und 22-jährige Diebe aus Libyen und Algerien sowie um einen 24-jährigen Eritreer, der zu einer Haftstrafe ausgeschrieben war.

Daneben kontrollierte die Polizei einige Dutzend weitere Personen. Mehrere davon wurden weggewiesen. Sie zeigte fünf Personen wegen Verstössen gegen das Betäubungsmittelgesetz an. Die Ordnungshüter kündigten weitere Kontrollen an dem Bahnhof an.

Fehler gefunden? Jetzt melden