In Felswand gekracht
Velofahrer (†48) stirbt nach Sturz in Hägendorf SO im Spital

Ein Mann ist am Dienstagabend schwer verletzt in Hägendorf SO aufgefunden worden. Nach ersten Erkenntnissen war er mit einem Velo unterwegs und fuhr dabei in eine Felswand, wie die Kantonspolizei Solothurn am Mittwoch mitteilte. Am Montagmorgen verstarb er im Spital.
Publiziert: 25.09.2023 um 14:39 Uhr
|
Aktualisiert: 25.09.2023 um 19:58 Uhr
Die Kantonspolizei Solothurn meldet den Tod eines Velofahrers. Der Mann war am Dienstagabend in Hägendorf in eine Felswand gekracht. (Symbolbild)

Gemeldet wurde der Unfall um 19.50 Uhr, wie die Polizei weiter schreibt. Die Gründe für die Kollision mit einer Felswand seien noch zu klären. Dazu sucht die Kantonspolizei noch Personen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Nach bisherigen Erkenntnissen verunfallte er ohne die Beteiligung von anderen Verkehrsteilnehmenden. Für die Vermessung der Unfallstelle waren Spezialisten im Einsatz und die Allerheiligenstrasse bis etwa 00.30 Uhr gesperrt. (nad/SDA)

Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare