Unfall in Reinach AG
Auto schleudert Schülerin (14) vom Fussgängerstreifen

In Reinach AG fuhr ein Auto eine Schülerin nieder, die auf dem Fussgängerstreifen die Strasse überquerte. Sie wurde ins Spital geflogen.
Publiziert: 14.09.2023 um 14:57 Uhr
|
Aktualisiert: 14.09.2023 um 17:21 Uhr

Ein Auto stiess am Donnerstagmorgen in Reinach mit einer Schülerin (14) zusammen, welche die Strasse überquerte. Ein Rettungshelikopter flog die Jugendliche verletzt ins Spital. Der Unfall ereignete sich kurz nach sieben Uhr auf der Sandgasse in Reinach.

Der Fahrer (40) fuhr vom Zentrum kommend in Richtung Beinwil am See. Zur gleichen Zeit betrat die Schülerin den Fussgängerstreifen auf Höhe der Migros, um die Strasse zu überqueren. Der Peugeot-Kleinwagen erfasste die Fussgängerin frontal und schleuderte sie weg.

Die Ambulanz forderte einen Rettungshelikopter an, die das Mädchen ins Spital flog. Nach ersten Angaben erlitt sie mittelschwere Verletzungen. Am Auto entstand beträchtlicher Schaden. Die Unfallursache ist noch unklar.

Die Kantonspolizei Aargau hat ihre Ermittlungen aufgenommen. Sie nahm dem Fahrer den Führerausweis vorläufig ab. (jwg)

Fehler gefunden? Jetzt melden