Selbstunfall in Ehrendingen AG
Betrunkener crasht in Hydrant – Totalschaden

In Ehrendingen AG verursachte ein betrunkener Fahrer in der Nacht auf Freitag einen spektakulären Crash mit einem Hydranten. Es entstand grosser Schaden.
Publiziert: 19.04.2024 um 10:20 Uhr
|
Aktualisiert: 19.04.2024 um 10:32 Uhr
1/2
Das Auto erlitt Totalschaden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Ein alkoholisierter Autofahrer prallte in der Nacht auf Freitag in Ehrendingen AG gegen einen Hydranten.

Der Selbstunfall ereignete sich 2.20 Uhr auf der Gipsstrasse in Ehrendingen. Aus noch unklaren Gründen kam der Autofahrer auf der Quartierstrasse zunächst rechts von der Fahrbahn ab. Dabei fällte er einen Randleitpfosten und prallte heftig gegen eine Gartenmauer. Rund 50 Meter weiter kollidierte der Wagen dann auf der anderen Strassenseite mit einem Hydranten und riss ihn aus dem Erdboden.

Der 28-jährige Lenker und sein Mitfahrer blieben unverletzt. Am Auto entstand Totalschaden. Zudem wurden der Hydrant und die Gartenmauer stark beschädigt. Der gesamte Schaden beläuft sich auf mehrere Zehntausend Franken. (ene)

Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare