Hoher Sachschaden nach Unfall
Jaguar-Fahrer kollidiert in Safenwil AG mit Hauswand

Am Sonntag kam es im Aargau zu einem kuriosen Autounfall: Ein Jaguar-Lenker verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit einer Hauswand eines Wohnblocks.
Publiziert: 28.04.2024 um 14:57 Uhr
|
Aktualisiert: 28.04.2024 um 16:06 Uhr
Teile uns deine Meinung zur Vorlesefunktion mit. Zur kurzen Umfrage.
1/5
In Safenwil AG kam es am frühen Sonntagmorgen zu einem heftigen, selbstverschuldeten Autounfall.

Wie ist er da bloss hingekommen? Am frühen Sonntagmorgen kam es im Aargau zu einem kuriosen Autounfall. Laut der Kantonspolizei Aargau war ein Autofahrer (28) auf dem Weg von Oftringen AG nach Safenwil AG. Auf der Walterswilerstrasse verlor der Jaguar-Fahrer dann aus ungeklärten Gründen die Kontrolle über seinen Wagen.

Mit verheerenden Folgen: Er bretterte mehrere Meter über eine Wiese und blieb dann in der Erde stecken. Das Auto überschlug sich daraufhin und krachte gegen eine nahe gelegene Hauswand. Der Lenker blieb unverletzt, es entstand aber hoher Sachschaden. Der Führerausweis wurde ihm abgenommen. 

«So etwas habe ich noch nie gesehen»

Aufsehen erregt hat der Unfall auch bei den Anwohnern der Strasse. «Ich lief heute morgen gegen 09:15 Uhr beim Spaziergang mit den Hunden zufällig an der Unfallstelle vorbei», sagt eine Anwohnerin zu Blick. Sie habe zu Beginn allerdings nicht gewusst, was genau passiert war. «Ich war aber schon erstaunt, wie das ausgesehen hat. Alles war verwüstet und in der Hauswand hatte es ein grosses Loch.» 

Der Jaguar war zu diesem Zeitpunkt bereits abtransportiert worden. «Es lief mir aber kurz darauf eine Nachbarin entgegen, die mir berichten konnte, was passiert war. Da war ich dann schon baff.» 

Am frühen Nachmittag kehrte die Anwohnerin dann gemeinsam mit ihrem Ehemann zurück an die Unfallstelle. Auch dieser war ziemlich überrascht, als er das Chaos erblickte. «So etwas habe ich noch nie gesehen», sagt er. «Der Fahrer muss sicher in einem mords Tempo unterwegs gewesen sein.» Dem stimmt auch seine Frau zu. «Die Bewohner des Mehrfamilienhauses müssen bestimmt einen Schock fürs Leben haben.» (chs/ced)

Fehler gefunden? Jetzt melden