Kind (9) verletzt
Frontalcrash in Klingnau fordert fünf Verletzte

Am Samstag kam es in Klingnau AG zu einem schweren Verkehrsunfall. Unter anderen wurde auch ein neunjähriges Kind verletzt.
Publiziert: 23.06.2024 um 15:29 Uhr
|
Aktualisiert: 23.06.2024 um 17:41 Uhr
Teile uns deine Meinung zur Vorlesefunktion mit. Zur kurzen Umfrage.
Bei der Frontalkollision in Klingnau AG wurden alle Insassen der beiden beteiligten Autos verletzt.
sda-logo_g.jpeg
SDASchweizerische Depeschenagentur

Zwischen Klingnau AG und Koblenz AG ist es am Samstagnachmittag zu einer Frontalkollision zweier Autos gekommen. Dabei wurden alle fünf Insassen der beiden Fahrzeuge verletzt, darunter ein neunjähriges Kind.

Zum Unfall kam es kurz nach 14.30 Uhr auf der Ausserortsstrecke zwischen Klingnau und Koblenz, wie die Kantonspolizei Aargau am Sonntag mitteilte. Demnach fuhr ein 60-jähriger Deutscher mit seinem Mitfahrer Richtung Koblenz. Aus bislang noch unbekannten Gründen sei das Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem entgegenkommenden Auto kollidiert. In diesem Auto befanden sich drei Personen, eines davon war das Kind, wie es weiter hiess. 

Sämtliche Personen seien dabei verletzt und in Spitalpflege gebracht worden. Der Sachschaden der beiden total beschädigten Fahrzeuge betrage mehrere Zehntausend Franken.

Fehler gefunden? Jetzt melden