Deutlich weniger als im Vorjahr
242 Kundgebungen in Basel im Jahr 2023

Im Jahr 2023 sind im Kanton Basel-Stadt insgesamt 242 Demonstrationen, Mahnwachen und Standkundgebungen über die Bühne gegangen. Im Vorjahr waren es noch 287 gewesen, wie das Basler Justiz- und Sicherheitsdepartement am Donnerstag mitteilte.
Publiziert: 11.01.2024 um 11:05 Uhr
Im Jahr 2023 gab es in Basel 242 Demos, Standkundgebungen und Mahnwachen. Zu einem grossen Polizeiaufgebot kam es am 21. Oktober an der unbewilligten Demo von "Basel Nazifrei".

Davon waren 186 bewilligt und 56 unbewilligt. Von den 242 aufgeführten Kundgebungen sind 39 eigentliche Demonstrationen, also «dynamische Versammlungen». Bei den anderen 203 Einträgen in der Statistik handelt es um statische Versammlungen wie Standkundgebungen (88) und Mahnwachen (115).

Die starke Abnahme der Kundgebungen ohne Bewilligung sei für die Polizei erfreulich, heisst es weiter. Die Abnahme der Demonstrationen habe sich jedoch kaum auf den polizeilichen Aufwand ausgewirkt, da sich dieser nach der Lageeinschätzung richte.

Für 13 Demonstrationen, Mahnwachen und Standkungebung gab es keine Bewilligung. Dies ist gemäss Mitteilung vor allem auf verpasste Fristen bei der Gesuchseingabe zurückzuführen. 13 weitere Gesuche wurden zurückgezogen.

Inhaltlich hätten die Demonstrationen das Weltgeschehen widergespiegelt, heisst es weiter. So hätten gegen Ende Jahr vor allem Demonstrationen rund um den Nahostkonflikt zugenommen. (SDA)

Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare