Pro Senectute warnt
Dubiose Spendensammler im Kanton Bern

Pro Senectute Kanton Bern warnt vor dubiosen Spendensammlern, die den Namen der Organisation missbrauchen. Besonders aktiv seien die angeblichen Spendensammler im Seeland, teilte Pro Senectute am Dienstag mit.
Publiziert: 22.08.2023 um 09:08 Uhr
Dubiose Spendensammler geben vor, im Namen der Altersorganisation Pro Senectute unterwegs zu sein. (Symbolbild)

Unterwegs seien sie meist zu zweit. «Sie gehen von Tür zu Tür, geben an, im Auftrag von Pro Senectute unterwegs zu sein und bitten um Barspenden ab 10 Franken.»

Pro Senectute Kanton Bern betreibt nach eigenen Angaben seit vielen Jahren keine Spendensammlungen mehr von Haus zu Haus. Die Altersorganisation bittet die Bevölkerung, auf Geldspenden an der Haustüre zu verzichten.

Wer Besuch von «fragwürdigen Personen» bekomme, solle sich nicht bedrängen lassen, die Haustür schliessen und umgehend die Polizei informieren.

(SDA)

Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare