In Seeberg BE
Rentnerin (†89) von rückwärts fahrendem Auto erfasst – tot!

Vergangen Woche wurde eine Rentnerin von einer offenen Autotür erfasst und daraufhin in kritischem Zustand ins Spital geflogen. Am Montag erlag sie ihren Verletzungen.
Publiziert: 28.06.2022 um 16:36 Uhr
|
Aktualisiert: 29.06.2022 um 09:38 Uhr
Eine Rentnerin verstarb nach einem Autounfall in Seeberg BE im Spital.

Eine Frau (†89) ist am Montag im Spital schweren Verletzungen erlegen, die sie sechs Tage zuvor bei einem Unfall in Seeberg BE erlitt. Die Frau wurde von einer offenen Autotür erfasst, als ein Mann auf dem Vorplatz einer Liegenschaft parkieren wollte.

Dabei manövrierte der Automobilist rückwärts, wie die regionale Staatsanwaltschaft Emmental-Oberaargau und die Berner Kantonspolizei am Dienstag mitteilten. Die Frau war als Beifahrerin im Auto unterwegs gewesen. In kritischem Zustand wurde sie damals ins Spital geflogen. Es handelt sich um eine Schweizerin aus dem Kanton Bern. (SDA/chs)

Fehler gefunden? Jetzt melden