Frau an Meisterfeier schwer verletzt
Staatsanwaltschaft droht YB-Pyros mit Internetpranger

Die Kapo Bern wirft neun Personen vor, anlässlich der Meisterfeier des BSC Young Boys Bern von Mai 2018 Pyrotechnika gezündet zu haben und hat Anzeige erstattet. Gegen weitere Personen droht die regionale Staatsanwaltschaft mit dem Internetpranger.
Publiziert: 20.02.2019 um 12:28 Uhr
Teile uns deine Meinung zur Vorlesefunktion mit. Zur kurzen Umfrage.
1/6
Bei der Meisterfeier der BSC Young Boys kam es zu einem Zwischenfall. Mehrere Pyros wurden gezündet. Dabei wurde eine Frau am Auge schwer verletzt.

Im Stade de Suisse in Bern kam es während der Meisterfeier der BSC Young Boys am 20. Mai 2018, zu einem Zwischenfall. Dabei wurde eine Frau von einem pyrotechnischen Gegenstand getroffen und schwer am Auge verletzt.

Nun hat die Kapo Bern neun Personen im Zusammenhang mit dem Vorfall angezeigt. Doch noch ein paar Pyro-Zünder fehlen. Weitere tatverdächtige Personen können auf Bildern von dem Tag erkannt werden. Deren Identität ist aber «trotz intensiver Fahndungsmassahmen» der Polizei bis heute unbekannt.

Die Staatsanwaltschaft hat daher eine Öffentlichkeitsfahndung verfügt. Wenn bis 27. Februar keine Hinweise zur Identität dieser Personen eingehen, werden zuerst verpixelte Bilder dieser Personen ins Internet gestellt und dann unverpixelte. (SDA)

Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare