Drei Verletzte bei Auto-Unfall
Hund (†) stirbt bei Frontal-Crash auf A5 im Ligerztunnel

Auf der Autobahn A5 bei Ligerz BE ist es am Montag zu einem schweren Autounfall gekommen. Beim Frontal-Crash im Ligerztunnel wurden drei Personen verletzt, ein Hund (†) wurde beim Unfall getötet.
Publiziert: 11.05.2020 um 18:27 Uhr
|
Aktualisiert: 11.05.2020 um 19:14 Uhr
Teile uns deine Meinung zur Vorlesefunktion mit. Zur kurzen Umfrage.
1/4
Auf der Autobahn A5 bei Ligerz BE hat sich am Montag ein Frontal-Crash ereignet.

Frontal-Crash im Ligerztunnel! Auf der Autobahn A5 ist es am Montagmittag zu einem heftigen Unfall gekommen, dabei sind zwei Autos frontal ineinander gekracht.

Ersten Erkenntnissen zufolge war die Schweizerin (66) mit ihrem Auto von Neuenburg in Richtung Biel BE unterwegs, als sie aus noch ungeklärten Gründen im Tunnel auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort kracht die Schweizerin frontal in einen entgegenkommenden Wagen, in dem zwei Rumäninnen (30 und 38) sassen.

Hund (†) der Unfallfahrerin (66) stirbt bei Crash

Der Zusammenstoss war derart heftig, dass sich das Auto der 66-jährigen Unfallfahrerin überschlug und schliesslich auf dem Dach liegen blieb.

Die Schweizerin sowie die beiden Rumäninnen wurden beim Unfall verletzt, wie die Kantonspolizei Bern auf Anfrage von BLICK erklärt. Tragisch: Im verunglückten Auto der Schweizerin befand sich ein Hund (†). Er wurde beim Frontal-Crash getötet.

Drei Frauen mit Ambulanz und Rega-Helikopter ins Spital gebracht

Um die Verunglückten aus dem Auto zu befreien, musste die Berufsfeuerwehr Biel zur Unglücksstelle ausrücken und die beiden demolierten Fahrzeuge aufschneiden. Die beiden Autofahrerinnen wurden daraufhin von Ambulanzen in Spitäler gebracht.

Die Beifahrerin des in Richtung Neuenburg fahrenden Autos musste mit einem Helikopter der Rega ins Spital geflogen werden. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Klärung des genauen Unfallhergangs aufgenommen. (rad)

Werbung
Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare