28 Millionen Franken
Höhere Kosten für öffentlichen Verkehr im Baselbiet

Die Kosten für den öffentlichen Verkehr in den Jahren 2022 bis 2025 fallen im Kanton Baselland höher aus. Die Baselbieter Regierung beantragt dem Landrat eine Erhöhung der Ausgabenbewilligung um 28,06 Millionen Franken.
Publiziert: 25.10.2023 um 11:49 Uhr
Die Ausgaben für den öffentlichen Verkehr im Baselbiet fallen höher aus.

Der Betrag ist für den bereits vom Landrat bewilligten 9. Generellen Leistungsauftrag für die Jahre 2022 bis 2025 vorgesehen, wie die Regierung am Mittwoch mitteilte. Grund für die Erhöhung, die einer Kostensteigerung von 4,8 Prozent entspricht, sind unter anderen weniger hohe Einnahmen bei den Transportunternehmen.

Hinzu kommen Mehrkosten wegen der Teuerung in der Höhe von 29,5 Millionen Franken, die dem Parlament zur Kenntnisnahme vorgelegt werden.

(SDA)

Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare