GLP muss um Regierungssitz zittern
Züsli bleibt Luzerner Stadtpräsident

Der Sozialdemokrat Beat Züsli bleibt in Luzern Stadtpräsident. Der Gegenkandidat der bürgerlichen Parteien war chancenlos.
Publiziert: 28.04.2024 um 13:04 Uhr
|
Aktualisiert: 28.04.2024 um 22:14 Uhr
Die neue grüne Stadträtin Korintha Bärtsch und der wiedergewählte Stadtpräsident Beat Züsli

Bei einem absoluten Mehr von 10'202 Stimmen kam Züsli auf 11'363 Stimmen. Der 60-jährige Sozialdemokrat war 2016 als erster Linker zum «Stapi» gewählt worden und wurde nun für eine dritte Amtszeit bestätigt.

Stefan Sägesser (GLP) trat mit Unterstützung von FDP und Mitte gegen Züsli an, der Grossstadtrat kam aber nur auf 7542 Stimmen. Schon vor vier Jahren hatten die bürgerlichen Parteien vergeblich versucht, das Stadtpräsidentenamt in ihre Reihen zurückzuholen.

Neben Züsli wurde am Sonntag erst Korintha Bärtsch (Grüne) in die fünfköpfige Stadtregierung gewählt. Die profilierte Kantonsrätin folgt auf ihren Parteikollegen Adrian Borgula, der nicht mehr antrat.


Nicht mehr zur Wahl angetreten waren auch Martin Merki (FDP) und Manuela Jost (GLP). Die Freisinnigen können sich gute Chancen ausrechnen, den Sitz verteidigen zu können, denn ihr Kandidat, Fraktionschef Marco Baumann, blieb nur rund 400 Stimmen unter dem absoluten Mehr.

SP vor rot-grüner Mehrheit

Fast gleich viele Stimmen wie Baumann machte die Gewerkschafterin Melanie Setz (SP). Die SP kam ihrem Ziel, einen zweiten Sitz in der Stadtregierung zu holen und dort für eine rot-grüne Mehrheit zu sorgen, damit sehr nahe.

Ungemütlich sieht es dagegen für die Grünliberalen aus. Ihr Kandidat Stefan Sägesser erreichte nur den achten Platz, noch hinter den Kandidierenden von Juso und Jungen Grünen. Ob er den Sitz der zurücktretenden Manuela Jost im zweiten Wahlgang verteidigen kann, scheint nach den Resultaten vom Sonntag fraglich.

Enttäuschend ging der Wahltag auch für die amtierende Finanzdirektorin Franziska Bitzi (Mitte) aus. Sie landete nur auf dem fünften Platz. (SDA)

Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare