Krimikolumne
Hurra, kein «Tatort» – Zeit für «Scandi Noir»

Schon vor der Sommerpause gibts ein kurzes «Tatort»-Loch. Sofia Karppi, Mordkommissarin in «Deadwind», ist aber ein allerbester Ersatz.
Publiziert: 05.06.2022 um 18:05 Uhr
1/6
Stehen oft an: Die Kriminalkommissare Sakari Nurmi (Lauri Tilkanen, l.) und Sofia Karppi (Pihla Viitala).
Silvia Tschui

Nein, es ist noch nicht «Tatort»-Sommerpause. Die fällt dieses Jahr sogar etwas kürzer aus als auch schon – bis Ende Juni flimmern sonntagabends noch neue Folgen über die Mattscheibe. Trotzdem kommt heute Abend kein neuer, und auch der «Polizeiruf 110» macht sich rar. Aber zum Glück gibts ja immer noch Netflix – und so hier ein Tipp für Menschen mit Nerven wie Drahtseile: die finnische Serie «Deadwind».

Wer «Die Brücke», «Wallander» oder «Bordertown» gemocht hat, wird auch von diesem «Scandi Noir»-Krimidrama, dessen dritte Staffel soeben aufgeschaltet wurde, ziemlich begeistert sein. Sofia Karppi (Pihla Viitala) ist eine träfe Mordkommissarin mit Hang zu Alleingängen, die in Helsinki stets am Rand des Nervenzusammenbruchs dreht – denn seit ihr Mann nach einem Unfall mit Fahrerflucht gestorben ist, kümmert sie sich allein um zwei Kinder: die rebellische Teenie-Stieftochter Henna mit Drogenproblemen und ihren eigenen Sohn Emil, der etwa zehn ist. Kann nicht gut gehen, denkt man sich, geht auch nicht gut. Weder privat noch im Job.

Privatleben tot, Job Horror – und Karppi schafft irgendwie doch immer alles

Und der Krimi ist so düster, wie mans von den Skandinaviern kennt: Ob es nun die Leiche einer jungen Mutter auf einer Baustelle ist wie in der ersten Staffel oder ein kranker Serienmörder, der Zeichen in die Haut seiner Opfer ritzt – stets schraubt sich die Spannung langsam, aber sicher hoch. Kein Vergnügen für Fans von US-mässiger Action, bei der es vor Explosionen nur so kracht, hingegen ein grosses Vergnügen für Freunde genau gezeichneter Charakterisierungen. Und wie gesagt: Nichts für schwache Nerven!

Netflix: «Deadwind»
Wertung: Vier von fünf


Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare