Männergeschichten: Cora Schumacher packt aus über die erste Nacht mit Ralf(00:48)

Formel-1-Star verschwand plötzlich
Cora Schumacher packt über erste Nacht mit Ralf aus

Die Ehe von Cora und Ralf Schumacher ging vor einigen Jahren in die Brüche. Über ihre erste gemeinsame Nacht kann sie aber noch heute lachen. Im «Club der guten Laune» hat sie nun einige Details preisgegeben.
Publiziert: 09.06.2022 um 10:10 Uhr
1/8
Cora Schumacher plaudert im «Club der guten Laune» über ihr Liebesleben.

Cora Schumacher (45) war im «Club der guten Laune» in Plauder-Stimmung. Die Ex-Rennfahrerin verriet am Mittwochabend in der Sat.1-Sendung die ein oder andere Männergeschichte. Nicht verschont blieb dabei auch ihr Ex-Mann Ralf Schumacher (46). Der Reality-TV-Star erzählt nämlich von der ersten gemeinsamen Nacht mit dem früheren Formel-1-Piloten.

Im Gespräch mit Fitness-Influencerin Vanessa Mariposa (29) erinnert sie sich an die ersten Treffen mit ihrem heutigen Ex-Mann. «Da hat er mich irgendwann mal eingeladen. Dann waren wir irgendwo in Düsseldorf alle aus», berichtet Cora, die damals noch ihren Geburtsnamen Brinkmann trug. An die Nacht kann sie sich noch gut erinnern. Sogar ihr Outfit hat sie noch im Kopf. «Ich hatte das ‹Heute-Will-Ich's-Wissen-Kleid› an von Mango für 39 D-Mark damals noch. So ganz hochgeschlitzt», so die frühere Rennfahrerin. Umgerechnet kostete das Kleid rund 20 Euro.

Ralf Schumacher verschwand einfach

Während des Dates hat sie dann laut eigener Aussage einen über den Durst getrunken. Ralf Schumacher wollte sie daraufhin erst nach Hause fahren, doch die Strecke von ihr zu seinem Wohnort sei ihm zu weit gewesen. Deshalb bot er ihr an, bei ihm zu übernachten. «Ich glaube, das war bei ihm aus der reinen Faulheit heraus, weil er keinen Bock hatte, nach Langenfeld zu fahren. So denkt er», erklärt Cora Schumacher.

Bei ihm Zuhause kam es dann zu einem Missverständnis. «Dann sass ich bei ihm unten auf der Couch und dachte: ‹Jetzt küsst er dich. Gleich passiert irgendwas.›», erzählt der Reality-TV-Star. Doch Cora Schumacher wurde erstmal enttäuscht. Statt einen Annäherungsversuch zu starten, verschwand der Formel-1-Star kommentarlos in den oberen Stock. Seine heutige Ex-Frau blieb ahnungslos zurück: «Ich sass da und dachte: ‹Jetzt rufst du dir ein Taxi oder irgendwas.›» Nach einer halben Stunde sei er dann zurückgekehrt: «Dann kam er auf einmal in der Unterhose die Treppe runter und sagte ganz kotzig zu mir: ‹Na, was ist denn jetzt? Kommst du jetzt oder nicht?›»

Gemeinsamer Sohn

Dieser Abend bringt sie noch heute zum Lachen und war kein Hindernis für ihre Liebesgeschichte. Die beiden haben 2002 geheiratet. Das Liebesglück krönte ihr Sohn David (20), bevor ihre Ehe in die Brüche ging. 2015 liessen sie sich scheiden. (bsn)


Werbung
Externe Inhalte
Möchtest du diesen ergänzenden Inhalt (Tweet, Instagram etc.) sehen? Falls du damit einverstanden bist, dass Cookies gesetzt und dadurch Daten an externe Anbieter übermittelt werden, kannst du alle Cookies zulassen und externe Inhalte direkt anzeigen lassen.
Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare