Eine Liebe und viele gebrochene Herzen
Das wurde aus den «Bauer, ledig sucht…»-Paaren

«Bauer, ledig, sucht …» ist die wohl erfolgreichste Dating-Show der Schweiz: Kein anderes Format hat so viele Paare und sogar Nachwuchs hervorgebracht. Blick hat nachgefragt, wer aus der Staffel 2022 noch im siebten Himmel schwebt.
Publiziert: 23.08.2023 um 00:13 Uhr
1/7
Die Staffel 18 von «Bauer, ledig, sucht…» brachte wenig Paare und «gute Freunde» wie Olga und Hans hervor. Es wurde dennoch viel geknutscht.
RMS_Portrait_AUTOR_273.JPG
Berit-Silja GründlersRedaktorin People

Mindestens 19 Hochzeiten und 24 Babys hat «Bauer, ledig, sucht…» in mehr als 300 Folgen über 18 Staffeln hervorgebracht. Damit ist das Liebes-Format für Landwirtinnen und Landwirte die erfolgreichste Kuppelshow der Schweiz. 

Blick hat bei den Teilnehmenden der Staffel 2022 nachgefragt, was sie zur Hochzeits- und Baby-Statistik von «Bauer, ledig, sucht …» beigetragen haben. 

Olga und Hans

Beginnen wir mit dem wohl kuriosesten Paar der 18. Staffel von «Bauer, ledig, sucht …»: Wahlspanierin Olga (41) und der Appenzeller Tausendsassa Hans (68). Obwohl beide ihre Hofwochen mit anderen potenziellen Partnern begannen – beim grossen Treffen der «BLS»-Teilnehmenden funkte es zwischen Olga und Hans. Der Senior mit «dem Körper eines 45-Jährigen» und die Pferdefreundin wollten nochmal in die Hofwoche – und zwar in Marbella, Olgas Wahlheimat. Gebracht hat das alles nichts. Der Beziehungsstatus von Hans und Olga hat sich nicht geändert, wie der Appenzeller Blick verrät: «Olga und ich sind nach wie vor sehr gute Freunde und stehen regelmässig in Kontakt. Diesen Winter gehe ich sie auch wieder in Spanien besuchen».

Hans, Friesenhengst Dior und Olga geniessen die Sonne in Spanien.
«Würde sofort nach Marbella»: Hans und Olga im grossen Liebes-Check(01:31)

Heischi und Markus

Der schwule Walliser Landwirt Heischi (31) und sein Hofherr, der deutsche Coiffeur Markus (35), konnten sich auch nicht wirklich aufeinander festlegen. Obwohl sie sich während der Hofwoche schwer verliebt hatten, wurde aus der Beziehung nichts. Heischi erzählt Blick, dass der Kontakt zwischen ihm um «Kusi» versandete. «Als ich gemerkt habe, dass nur noch ich schreibe und meine Fragen unbeantwortet blieben, schien ich mir ganz unwichtig zu sein», sagt der Bauer. Er habe sich danach mit Arbeit und seiner «wahren Liebe», der Musik, abgelenkt.

Anders Markus – er ist bereits wieder liiert. «Ich bin in einer wunderschönen Beziehung mit Sebastian und wir ziehen bald in unsere erste gemeinsame Wohnung», schwärmt er. Das Paar hat sich über eine gemeinsame Freundin kennengelernt. Für seine neuste Liebe verliess Markus sogar seine geliebte Heimat München. 

Heischis Ex-Hofherr Markus ist frisch verliebt in seinen Sebastian.

Pirmin

Der Entlebucher Jungbauer Primin (27) fand in Hofdame Andrea nicht die grosse Liebe, teilte Blick aber im Anschluss mit: «Ich habe eine Freundin!»

Werbung

Nach den Dreharbeiten verliebte sich der Landwirt in eine Frau aus dem Kanton St. Gallen. Auch diese Beziehung hielt nicht, wie Pirmin Blick mitteilt: «Obwohl es mit meiner Hofdame Andrea, wie man ja gesehen hat, nicht geklappt hat, habe ich durch meine Sendungsteilnahme viele interessante Leute kennengelernt. Daraus ist auch eine tolle Beziehung entstanden, die aber leider nach einem halben Jahr in die Brüche gegangen ist.»

Seither habe er sich mehr auf die Arbeit fokussiert. Und «obwohl es ab und zu das ein oder andere unseriöse Angebot gegeben hat, bin ich aktuell single und warte immer noch auf eine ‹Tussi, die arbeiten kann›.» Ob er mit dieser Wortwahl sein Liebesglück doch noch findet?

Bauer Primin hat seit «Bauer, ledig, sucht…» sein Singleleben genossen, er suche aber noch immer nach der Richtigen.

Fabian und Jasmin

Auch diese Kombination war zunächst überraschend: die deutsche Jasmin (31) fand bei ihrem Bauern Roman (31) nicht die grosse Liebe, sondern viel mehr Herzschmerz. Er brach nach der Hofwoche allen Kontakt zu der zweifachen Mutter ab. Jasmin heilte ihr Herz bei Bauer Fabian (35) im Jura. 

Trotz der anfänglichen Verliebtheit und eines ersten Kusses – die Liebe hielt nicht, wie Fabian Blick mitteilt: «Wir haben uns nach unserer Hofwoche zwar noch eine Weile getroffen, ich bin dann aber zum Entschluss gekommen, dass es für mich nicht passt. Ich wünsche mir in meiner Zukunft Kinder, sie hat bereits eigene und hat für sich die Familienplanung abgeschlossen, was ich auch komplett nachvollziehen kann.»

Werbung

Fabian ist wieder Single, hat sich auf die Fertigstellung seines Hauses konzentriert und ist für Liebesanfragen offen, wie er lachend sagt. 

Bauer Fabian ist auch nach zwei Hofwochen noch Single, hofft aber, die grosse Liebe bald zu finden.

Hansueli und Jeannine

Sie haben das Speed-Dating bei «Bauer, ledig, sucht …» salonfähig gemacht: Bauer Hansueli (45) und seine Hofdame Jeannine (37) waren bereits nach wenigen gemeinsamen Stunden über die Masse verliebt, zogen nach der Hofwoche mit Kind und Kegel zusammen. Die Rheintalerin ist samt Tochter Lennya (13) bei ihrem Bauern eingezogen. Ihre Jüngste teilt sich seither ein Zimmer mit Hansuelis Tochter Jasmin (10). Daran hat sich auch seither nichts geändert, wie Blick erfahren hat. Die Patchworkfamilie ist nach wie vor glücklich und geniesst ihr Leben abseits der Öffentlichkeit.

Lennya, Jasmin, Hansueli und Jeannine leben immer noch glücklich als Patchworkfamilie.

«Bauer, ledig, sucht …» läuft ab Donnerstag, 24. August jede Woche um 20.15 Uhr auf 3+. 

Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare
Liebe Leserin, Lieber Leser
Der Kommentarbereich von Blick+-Artikeln ist unseren Nutzern mit Abo vorbehalten. Melde dich bitte an, falls du ein Abo hast. Noch kein Blick+-Abo? Finde unsere Angebote hier:
Hast du bereits ein  Abo?