Marko macht Sex-Andeutungen: Was lief bei der Bachelorette hinter dem Vorhang?(03:25)

Marko macht Sex-Andeutungen – Chanelle dementiert
Was lief bei der Bachelorette hinter dem Vorhang?

Bei Markos Date mit Chanelle Wyrsch ging es heiss zu und her. Doch wie weit sind die beiden wirklich gegangen? Während Marko um den heissen Brei redet, findet Chanelle klare Worte.
Publiziert: 26.05.2020 um 13:02 Uhr
|
Aktualisiert: 05.03.2021 um 14:01 Uhr
1/8
Chanelles Date mit Marko endete im Schlafzimmer.

«Bachelorette»-Kandidat Marko (21) hat seine Chance gepackt: Nachdem er sich beim ersten Einzeldate mit Chanelle Wyrsch (23) zurückhielt, liess er beim zweiten Treffen nichts anbrennen: Im Pool ging es zwischen den beiden ordentlich zur Sache. Der Tennislehrer und die Schlagersängerin küssten sich wild.

Schliesslich trug Marko Chanelle ins Schlafzimmer. Was danach passiert ist, war im TV nicht zu sehen. Im Blick-TV-Talk zur Sendung meint Marko mit einem Grinsen im Gesicht: «Ein Gentleman geniesst und schweigt. Ich glaube, bei dem Punkt bleiben wir stehen. Jeder kann sich selbst ein Bild machen.»

Kein Sex in Thailand

Ist es also wirklich zum Sex beim Dreh gekommen? Chanelle findet auf Nachfrage von BLICK klare Worte: «Ich habe von Anfang an gesagt, dass es in Thailand keinen Sex gab. Damit ist auch klar, dass zwischen uns nichts gelaufen ist.»

1/28
AUSGESCHIEDEN: Valentin (23, Waadt) liebt Musik, Poesie, Kunst und Tanz. Kein Wunder, kann er selbst Klavier spielen. Der Masterstudent möchte künftig Oberstufenschüler in Geschichte und Deutsch unterrichten.

Ob mit oder ohne Schäferstündchen – Marko scheint bereits Schmetterlinge im Bauch zu haben. Er verrät in der TV-Sendung: «Wenn ich Chanelle tief in die Augen schaue, knistert es tief in meinem Inneren. Es fühlt sich mega schön an. Es wird mir direkt warm ums Herz.» Nach dem Date sei er der glücklichste Mensch gewesen. (bnr)

Bachelorette - die Abrechnung: Das lief zwischen Marko und Chanelle(23:54)
Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare