Schweizer Rap-Star EAZ am Open Air Frauenfeld
«Bei Erfolg ist es wichtig, am Boden zu bleiben»

Rap-Senkrechtstarter EAZ hat am Open Air Frauenfeld einen beeindruckenden Auftritt hingelegt. Im Anschluss traf er Blick zum Gespräch – und gab sich bescheiden.
Publiziert: 07.07.2023 um 00:49 Uhr
|
Aktualisiert: 07.07.2023 um 07:41 Uhr
1/7
Der Wetziker Rapper EAZ ist so etwas wie der Mann der Stunde – und er hat am Open Air Frauenfeld einen starken Auftritt hingelegt.
Laszlo_Schneider_Teamlead People–Desk_RM§_2.jpg
Laszlo SchneiderTeamlead People-Desk

Mehrere Tausend Menschen müssen es gewesen sein, die Rapper EAZ (29) aus Wetzikon ZH am Eröffnungstag des Open Air Frauenfeld frenetisch zujubelten. Der Musiker aus dem Zürcher Oberland schaffte mit dem Lied «Juicy» kürzlich eine Hitparaden-Sensation: Sowohl in der Schweiz, als auch in Deutschland und Österreich schaffte er es mit seinem Mundart-Lied in die Single-Charts – fast eine Unmöglichkeit für einen Schweizer Künstler in Zeiten von Streaming.

Gegenüber Blick zeigt er sich gerührt darüber, dass so viele Besucher aus seiner Heimatstadt Wetzikon ZH dabei waren: «Dieser Ort spielt eine grosse Rolle in meinem Leben, meine Freunde aus der Kindheit waren hier. Ich habe mir sogar die ZVV-Zone meines Ortes aufs Bein tätowiert.» Man spürt: Obschon EAZ mit seinem Engagement am grössten Hip-Hop-Festival Europas einen weiteren Meilenstein in seiner Musiker-Karriere erreicht hat, sind ihm seine Wurzeln wichtig. Der Rapper, der mit bürgerlichem Namen Arber Rama heisst, ist geerdet – und am Boden geblieben.

Sowieso sind EAZ Starallüren fremd – er spricht bereitwillig und mit viel Freude mit Fans und macht Fotos. Bodenständigkeit sei in seiner Familie schon immer grossgeschrieben worden, erklärt er: «Erfolg war nie etwas, das wir bei uns kannten. Ich glaube sogar, dass es mit dem Erfolg relativ schnell vorbei ist, wenn man beginnt, sich zu verändern.»

Rapper EAZ (29): «Jede Sprache macht mir sehr viel Spass»(01:27)

EAZ ist ein Sprachtalent

Dass die musikalische Saat, die EAZ bereits im Alter von zehn Jahren gestreut hat, nun Früchte trägt, kommt nicht von ungefähr. Schon als Kind begann er zu rappen, war mit Rap-Kollege Xen (33) unterwegs – und macht mittlerweile auf drei Sprachen Musik: Schweizerdeutsch, Englisch und Albanisch. Einen Favoriten hat er für seine Musik nicht – «es kommt immer darauf an, mit welchem Produzenten ich zusammenarbeite», erklärt der Wetziker.

Das Openair Frauenfeld in Zahlen
  1. Am Open Air Frauenfeld treten dieses Jahr 94 Acts auf.
  2. Insgesamt werden 4 Bühnen bespielt: 2 Mainstages, die La Fabrik und die Rap City Stage
  3. Täglich werden rund 45'000 Besucherinnen und Besucher erwartet
  4. Es sollen um die 110'000 Liter Bier ausgeschenkt werden
Remo Bernet
  1. Am Open Air Frauenfeld treten dieses Jahr 94 Acts auf.
  2. Insgesamt werden 4 Bühnen bespielt: 2 Mainstages, die La Fabrik und die Rap City Stage
  3. Täglich werden rund 45'000 Besucherinnen und Besucher erwartet
  4. Es sollen um die 110'000 Liter Bier ausgeschenkt werden
Mehr

Auch wenn EAZ mittlerweile als Solokünstler unterwegs ist – als Eigenbrötler kann man ihn mitnichten bezeichnen. Vor kurzem hat er sein eigenes Label gegründet, auf dem er jungen Künstlern eine Plattform bietet, denen er ein Vorbild sein kann. Der Rapper ist sich bewusst, wie wichtig es als junger Künstler ist, zu einem Idol emporblicken zu können: «Früher war 50 Cent mein grosser Held. Für mich war mit seinem Album ‹Get Rich Or Die Tryin'› klar, dass ich so etwas später auch mal tun möchte.»

Werbung

Die Reise ist noch nicht zu Ende

Nebst seiner Begeisterung für das Hip-Hop-Genre merkt man EAZ an, dass er noch mehr will – und noch höher hinaus. Zum Schluss rät er uns und den Besucherinnen und Besuchern noch einmal, bei der Hitze genügend «eiskaltes Wasser zu trinken» und schenkt Blick zum Schluss ein paar Rhymes: «Ich find' jede Shit geil, ich mach' jetzt für Blick Freestyle!»

Mit Blick am grössten Hip-Hop-Festival Europas

Du kannst dieses Jahr nicht am Openair Frauenfeld dabei sein? Kein Problem! Blick ist für dich hautnah mit dabei.

Vor Ort: Am Blick-Stand neben der Rap City Stage können Besucher vom Openair Frauenfeld Ping-Pong, Tischfussball und Subsoccer spielen, Slacklines ausprobieren oder einfach in Liegestühlen unter Sonnenschirmen relaxen.

Zuhause: Auf Blick.ch findest du im Ticker aktuelle Infos zum Festival, Blick TV beliefert dich mit Videos und Interviews – und über unsere Social-Media-Kanäle kannst du dir die Openair-Stimmung auf dein Handy beamen.

Blick ist mit einem Stand am Openair Frauenfeld mit dabei.
Remo Bernet

Du kannst dieses Jahr nicht am Openair Frauenfeld dabei sein? Kein Problem! Blick ist für dich hautnah mit dabei.

Vor Ort: Am Blick-Stand neben der Rap City Stage können Besucher vom Openair Frauenfeld Ping-Pong, Tischfussball und Subsoccer spielen, Slacklines ausprobieren oder einfach in Liegestühlen unter Sonnenschirmen relaxen.

Zuhause: Auf Blick.ch findest du im Ticker aktuelle Infos zum Festival, Blick TV beliefert dich mit Videos und Interviews – und über unsere Social-Media-Kanäle kannst du dir die Openair-Stimmung auf dein Handy beamen.

Mehr
Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare
Liebe Leserin, Lieber Leser
Der Kommentarbereich von Blick+-Artikeln ist unseren Nutzern mit Abo vorbehalten. Melde dich bitte an, falls du ein Abo hast. Noch kein Blick+-Abo? Finde unsere Angebote hier:
Hast du bereits ein  Abo?