Heikles Verhältnis bei SRF
«Club»-Moderatorin Barbara Lüthi liebt Chef Tristan Brenn

Barbara Lüthi hat am Leutschenbach ihr Glück gefunden. Die SRF-Moderatorin ist in einer Beziehung mit Tristan Brenn. Die Sache ist heikel: Als Chefredaktor TV ist Brenn ihr Vorgesetzter.
Publiziert: 25.06.2021 um 10:17 Uhr
|
Aktualisiert: 25.06.2021 um 16:21 Uhr
Teile uns deine Meinung zur Vorlesefunktion mit. Zur kurzen Umfrage.
1/7
Barbara Lüthi ist seit 2018 Moderatorin der SRF-Sendung «Club».

Wo die Liebe hinfällt: «Club»-Moderatorin Barbara Lüthi (47) und Tristan Brenn (55), Chefredaktor TV beim SRF, sind ein Paar. Das machte das Online-Portal «Zackbum» öffentlich. Am Leutschenbach ist die Beziehung bekannt, wie Brenn in einem Statement verrät.

Dass der Chefredaktor TV in seiner Funktion nämlich eigentlich der Vorgesetzte von Lüthi ist, macht die Beziehung leicht heikel. Deshalb habe Brenn die «involvierten Redaktionen und Vorgesetzten, inklusive HR und Direktion in voller Transparenz» darüber informiert. Brenn halte sich ausserdem aus dem «Club» raus und verweist auf seinen Stellvertreter Gregor Meier. Der stellvertretende Chefredaktor TV kümmere sich um die Sendung: «Zusammen mit der Redaktion trägt er die volle publizistische und personelle Verantwortung.»

Beide schon jahrelang beim SRF

Sowohl Brenn, als auch Lüthi wollen sich auf Nachfrage von Blick nicht weiter zu ihrer Beziehung äussern.

Barbara Lüthi arbeitet seit 2001 beim SRF, zuerst in der Redaktion der «Rundschau». Von 2006 bis 2014 war die zweifache Mutter SRF-Korrespondentin für China. Ab 2014 bis 2017 berichtete sie über Südostasien. Seit Anfang 2018 moderiert sie die SRF-Diskussionssendung «Club». Tristan Brenn ist seit 1993 beim SRF. 2014 übernahm er die Stelle des Chefredaktors TV. Zuvor war er Nachrichtenchef und stellvertretender Chefredaktor. (klm)

Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare