Tragischer Verlust
Prinzessin Dianas vergessener Bruder lebte nur zehn Stunden

Wusstest du, dass Prinzessin Diana noch einen vierten Bruder hatte? John Spencer verstarb allerdings nur 10 Stunden nach seiner Geburt.
Publiziert: 13.06.2024 um 12:23 Uhr
Teile uns deine Meinung zur Vorlesefunktion mit. Zur kurzen Umfrage.
1/5
Prinzessin Diana hatte noch einen vierten Bruder.
RMS_Portrait_AUTOR_1056.JPG
Björn LindroosRedaktor Sport und People

Über das Leben der schillernden Prinzessin Diana (1961-1997) ist so vieles schon bekannt. Doch ein Detail zur Familie der Prinzessin, die im August 1997 nach einem tragischen Autounfall starb, kennen nur die wenigsten. Sie hatte nämlich neben ihren drei bekannten Geschwistern noch einen Bruder, den sie aber nie kennenlernte.

Dianas Mutter Frances Ruth Burke Shand Kydd (1936-2004) heiratete bereits mit 18 Jahren den zwölf Jahre älteren Aristokraten John Spencer, 8. Earl Spencer (1924-1992). Die Hochzeit wurde 1954 als «Society Event des Jahres» bezeichnet.

Ein Jahr nach der Hochzeit brachten sie mit Lady Sarah Spencer (69) ihr erstes Kind zur Welt. Schwester Lady Jane Spencer, heute Fellowes (67) sollte zwei Jahre später folgen. Doch das Paar wünschte sich sehnlichst einen Jungen, welcher dann auch kommen sollte.

Tragischer Tod nach der Geburt

Am 12. Januar 1960 kam John Spencer zur Welt. Doch nur 10 Stunden nach der Geburt starb das Baby bereits wieder. Über die Todesursache von John Spencer ist bis heute nichts bekannt.

Ein Jahr später kam dann Diana kerngesund zur Welt. Und auch der Wunsch eines Sohnes wurde schliesslich noch erfüllt: Charles Spencer (60) erblickte 1964 gesund das Licht der Welt. 

Im Mai 2022 liess Charles den Grabstein seines verstorbenen Bruders John reinigen. Er teilte ein Bild des Grabes auf Instagram und schrieb dazu: «Jetzt sieht es so aus, wie es aussehen sollte.» Ausserdem schrieb er: «Ich habe meinen älteren Bruder John nie gekannt und wohne 100 Meilen von seinem Grab entfernt – aber als ich es letzten Sommer sah, wurde mir klar, dass ernsthafter Handlungsbedarf besteht.»

Werbung


Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare