Samantha Markle schiesst gegen Meghan
«Wie konnte meine Schwester Philip nur so behandeln?»

Samantha Markle und Herzogin Meghan sind seit Jahren zerstritten. Nach dem Tod von Prinz Philip erhebt Markle erneut schwere Vorwürfe gegen ihre royale Schwester.
Publiziert: 12.04.2021 um 21:55 Uhr
|
Aktualisiert: 14.04.2021 um 12:44 Uhr
1/8
Vergangenen Monat wurde das Enthüllungs-Interview von Prinz Harry und Herzogin Meghan ausgestrahlt.

Sie kann es nicht sein lassen. Herzogin Meghans (39) Motz-Halbschwester Samantha Markle (56) teilt ein weiteres Mal gegen den Royal aus – und kennt dabei wie so oft keine Grenzen.

Markle erhebt schwere Vorwürfe gegen die Herzogin von Sussex. Grund dafür ist das Enthüllungs-Interview von ihr und Prinz Harry (36) mit Oprah Winfrey (67). Dieses wurde ausgestrahlt, als Prinz Philip (†99) wegen einer Infektion im Spital lag. Für Samantha Markle ist die Publikation während des Spitalaufenthalts unverständlich. «Wie konnte meine Schwester und wie konnte Harry ihn an seinen letzten Tagen nur so behandeln?», meint sie im Skype-Gespräch mit RTL.

Der Abend auf Blick TV: Das waren Prinz Philips (†99) derbste Sprüche(26:57)

«Sie kannten seinen Zustand»

Geht es nach Markle, habe Philip genau gewusst, was passiert sei: «Ich habe Quellen, die haben gesagt, dass er vor all dem etwas geschützt wurde. Aber er ist ein intelligenter Mann und ich bin sicher, dass er gespürt hat, was da los ist.» Und weiter: «Das konnte einfach gut für ihn sein. Und wie konnten Oprah, meine Schwester und Harry so etwas zulassen? Sie kannten seinen Zustand und den Stress, dem die royale Familie ausgesetzt war.»

Prinz Philip verstarb vergangen Freitag, nachdem er mit gesundheitlichen Problemen gekämpft hatte. Mitte März wurde er aus dem Spital entlassen. Zuvor hatte er sich am Herzen operieren lassen. (bsn)

Rassismusvorwürfe und Ausstieg: So war der Oprah-Talk mit Meghan und Harry(08:09)
Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare