Neuer Titel für Sohn Guillaume
Grossherzog Henri von Luxemburg plant Abdankung

Grossherzog Henri von Luxemburg plant, in den nächsten paar Jahren den Thron an seinen Sohn zu übergeben. Hierfür leitet er nun die ersten Schritte ein.
Publiziert: 24.06.2024 um 19:37 Uhr
Teile uns deine Meinung zur Vorlesefunktion mit. Zur kurzen Umfrage.
1/6
Grossherzog Henri von Luxemburg leitet seine Abdankung in die Wege.
RMS_Portrait_AUTOR_884.JPG
Silja AndersRedaktorin People

Grossherzog Henri von Luxemburg (69) bereitet sich langsam, aber sicher auf seinen Ruhestand vor. Das Staatsoberhaupt des Herzogtums ist seit dem Jahr 2000 auf dem luxemburgischen Thron. Jetzt leitet er die ersten Schritte ein, um in den nächsten paar Jahren das Zepter an seinen ältesten Sohn, Erbgrossherzog Guillaume (42), abzugeben.

Wie das Staatsoberhaupt am 23. Juni, dem Nationalfeiertag von Luxemburg, verkündete, hat der Grossherzog seinem Thronerben nun den Titel «Lieutenant-Représentant» verliehen. Dies bestätigten Vater und Sohn anschliessend auch auf Instagram.

Externe Inhalte
Möchtest du diesen ergänzenden Inhalt (Tweet, Instagram etc.) sehen? Falls du damit einverstanden bist, dass Cookies gesetzt und dadurch Daten an externe Anbieter übermittelt werden, kannst du alle Cookies zulassen und externe Inhalte direkt anzeigen lassen.

Neuer Titel – neuer Grossherzog?

Was bedeutet der neue Titel seines Sohnes genau für die Zukunft? In der Regel ist es ein Anzeichen dafür, dass der Grossherzog seine Abdankung vorbereitet. Auch Grossherzog Henri bekam diesen Titel einst von seinem Vater, dem damaligen Grossherzog Jean (1921–2019), verliehen. Zweieinhalb Jahre später dankte Grossherzog Jean ab und sein Sohn folgte ihm auf den Thron.

Es scheint nun so, als ob Grossherzog Henri mit seinem Sohn, Erbgrossherzog Guillaume, den gleichen Weg einschlagen möchte. Der neue Titel bedeutet für den Thronfolger, dass er der offizielle Vertreter, oder auch Statthalter, seines Vaters wird. 

Externe Inhalte
Möchtest du diesen ergänzenden Inhalt (Tweet, Instagram etc.) sehen? Falls du damit einverstanden bist, dass Cookies gesetzt und dadurch Daten an externe Anbieter übermittelt werden, kannst du alle Cookies zulassen und externe Inhalte direkt anzeigen lassen.

Der Palast schreibt auf Instagram, dass die Ernennung des «Lieutenant-Représentant» traditionell im Rahmen des Prozesses des Regierungswechsels erfolge. Erbgrossherzog Guillaume wird seine neue Position im Oktober 2024 einnehmen. «Mit all meiner Liebe und meinem Vertrauen wünsche ich ihm viel Glück», liess Grossherzog Henri verlauten.

Platz machen für die neue Generation

Mit der Abdankung von Grossherzog Henri wird an der Seite von Erbgrossherzog Guillaume auch seine Ehefrau Prinzessin Stéphanie von Luxemburg (40) den Titel der Grossherzogin annehmen und somit in die Fussstapfen ihrer Schwiegermutter, Grossherzogin Maria Teresa von Luxemburg (68) folgen. 

Werbung

Erbgrossherzog Guillaume ist das Älteste der fünf Kinder von Grossherzog Henri und Grossherzogin Maria Teresa. Gemeinsam haben sie noch Prinz Félix (40), Prinz Louis (37), Prinzessin Alexandra (33) und Prinz Sébastien (32).

Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare