Königsgemahlin ist ohne Charles nach Indien gereist
Camilla gönnt sich Verjüngungskur

Bloss weg vom Alltagsstress – das dachte sich wohl auch Königsgemahlin Camilla. Die Frau von König Charles III. ist privat nach Indien gereist. Dort entspannt sie in einer Wellness-Oase.
Publiziert: 26.10.2022 um 21:01 Uhr
1/10
Königsgemahlin Camilla ist nach Indien gereist.

Heimlich ist Königsgemahlin Camilla (75) nach Indien gereist – ohne ihren König. Während King Charles III. (73) in Grossbritannien geblieben ist, geniesst seine Ehefrau gemäss «The Times of India» eine Wellness-Kur in einem Gesundheitszentrum im indischen Bangalore.

Dass sich Camilla nach den stressigen Wochen seit dem Tod von Queen Elizabeth II. (†96) eine Auszeit gönnt, hätte geheim bleiben sollen. Die indische Zeitung zitiert eine Quelle aus Polizeikreisen: «Es gab strikte Anweisungen, ihre Reise nicht öffentlich zu machen, da es sich um einen privaten Besuch handelt.» Während ihres Aufenthalts seien keine öffentlichen Veranstaltungen oder Interaktionen geplant.

Camilla war schon mehrfach in dem Wellness-Tempel

Begleitet von Freunden und Mitgliedern eines royalen Schutzkommandos kam die Königsgemahlin letzten Donnerstag mit einem British-Airways-Flug in Indien auf dem Kempegowda International Airport an. Für die Gruppe ging es dann weiter in das rund 40 Kilometer entfernte Wellnesscenter Soukya.

Die Königsgemahlin suchte das Gesundheitszentrum angeblich schon acht Mal auf. Seit 2010 entspannt sie bei Dr. Issac Mathai, dem Leiter des Soukya. Auch König Charles war unter anderem schon während einer Royal-Tour dabei. 2019 feierte das Paar den 71. Geburtstag des heutigen Königs sogar in Soukya.

Grosse Gärten und Pool

Die Wellness-Oase bietet ihren Besuchern einiges. Auf der Homepage heisst es: «Dieses einzigartige Heilzentrum verfolgt einen Behandlungsansatz, der verschiedene traditionelle, bewährte und natürliche Medizinsysteme wie Ayurveda, Homöopathie, Yoga und Naturheilkunde sowie andere ergänzende Therapien integriert.» Camilla soll das Programm zehn Tage geniessen. Versprochen wird «Heilung, Prävention oder Verjüngung».

Die Bio-Farm ist zwölf Hektar gross und mit einem Pool, einem Billardtisch und einem Badmintonfeld ausgestattet. Über das ganze Anwesen hinweg erstrecken sich bunte Blumen und grosse Gärten. Die Zimmer bieten genügend Platz und beinhalten ein modernes Badezimmer. Die Preise für die Zimmer variieren zwischen 260 und 950 Dollar pro Nacht je nach Ausstattung. (bsn)

Werbung


Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare