Alles Weltpremieren
Zukunft und Geschichte des Kinos am 76. Locarno Film Festival

Die 76. Ausgabe des Locarno Film Festivals ehrt den britischen Schauspieler Riz Ahmed mit dem Excellence Award Davide Campari. Darüber hinaus haben die Verantwortlichen am Mittwoch gegenüber den Medien die 17 Filme bekannt gegeben, die um den Pardo d'oro konkurrieren.
Publiziert: 05.07.2023 um 11:17 Uhr
Teile uns deine Meinung zur Vorlesefunktion mit. Zur kurzen Umfrage.
Die Piazza Grande gilt während des Locarno Film Festivals als grösstes Open-Air-Kino Europas mit Platz für 8000 Filmfans. Was die 76. Ausgabe vom 2. bis 12. August dort präsentieren wird, haben die Verantwortlichen am Mittwoch bekannt gegeben. (Archivbild)

Alle Werke im Wettbewerb um den Goldenen Leoparden seien Weltpremieren. Die Schweiz wird im Internationalen Wettbewerb vom Waadtländer Regisseur Basil Da Cunha vertreten, «der zu den originellsten Stimmen gehört» und zum Fortschritt des Schweizer Kinos beitrage, sagte Giona Nazzaro, künstlerischer Leiter des Festivals.

Der diesjährige Excellence Award wird dem 1982 geborenen britischen Schauspieler Riz Ahmed am 2. August auf der Piazza Grande verliehen. Ahmed habe es geschafft, sein Engagement gegen Intoleranz und Rassismus mit einer erfolgreichen Karriere zu vereinbaren, hiess es.

Das 76. Locarno Filmfestival (2.-12-August) wartet mit insgesamt 214 Filme auf. Das Programm biete die Möglichkeit, über die Geschichte und Zukunft des Kinos zu diskutieren, hiess es an der Programmkonferenz.

(SDA)

Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare