Nach acht Geburten: So sieht Anna Maria Ferchichis Bauch aus(00:32)

Weil ihre Fans es wünschen
Anna-Maria Ferchichi zeigt ihren Bauch nach acht Kindern

Anna-Maria Ferchichi hat nicht nur acht Kinder sondern auch einen modelhaften Körper. Nun enthüllt die Frau von Bushido, wie sie sich in Form hält und zeigt ihre Körpermitte, für die sich ihre Fans besonders zu interessieren scheinen.
Publiziert: 13.06.2024 um 10:37 Uhr
1/6
Anna-Maria Ferchichi zeigt auf Instagram ihren durchtrainierten Körper. Beim Anblick dieses Bildes, würde wohl kaum einer denken, dass sie mehrfache Mutter ist.
RMS_Portrait_AUTOR_441.JPG
Saskia SchärRedaktorin People

Anna-Maria Ferchichi (42) hat auf Instagram 818'000 Follower. Von denen erhält sie nicht nur regelmässig lobende Worte für ihren Umgang mit ihrer Grossfamilie, sondern auch für ihre Figur. Wer es nicht weiss, der denkt bei ihren Bildern wohl kaum, dass sie eine achtfache Mutter ist und einmal sogar mit Drillingen schwanger war. 

Kein Wunder also möchten ihre Fans ihr Figurgeheimnis wissen. In einer Fragerunde ist die Frau von Rapper Bushido (45) nun darauf eingegangen. «Esse keine Kleinigkeiten zwischendurch und achte auf viel Gemüse und Fisch», sagt Ferchichi ihren Followern und fügt an, dass sie sich beim Essen dennoch nicht allzu sehr einschränke und noch nie in ihrem Leben Kalorien gezählt habe. Ihr Rezept scheint zu funktionieren, bei einer Grösse von 172 Zentimetern wiegt sie 54 Kilogramm.

Externe Inhalte
Möchtest du diesen ergänzenden Inhalt (Tweet, Instagram etc.) sehen? Falls du damit einverstanden bist, dass Cookies gesetzt und dadurch Daten an externe Anbieter übermittelt werden, kannst du alle Cookies zulassen und externe Inhalte direkt anzeigen lassen.

«Ich bin sowas wie ein Alien»

Ein Körperteil von Ferchichis scheint ihre Fans dabei mehr als andere zu interessieren: Ihre Körpermitte. «Ihr schreibt mir immer, ‹Bitte, zeig mal deinen Bauch›. Ich zeig euch jetzt meinen Bauch», sagt Ferchichi in ihrer neusten Instagram-Story und hält ihn in die Kamera. «Ich habe keine Schwangerschaftsstreifen, gar nichts. Klar ist die Haut ein bisschen locker nach den Drillingen», erklärt sie. Wegen eines Nabelbruches möchte sich die Schwester von Sarah Connor (44) nach dem Sommer gerne den Bauchnabel operieren lassen, schreibt sie zu ihrer Story. 

Kein Kalorienzählen, keine Schwangerschaftsstreifen und eine Top-Figur: Wer nun denkt, Ferchichi habe einfach in der Gen-Lotterie gewonnen, der mag damit wohl nicht ganz falsch, aber eben auch nicht ganz richtig liegen. Denn hinter dem Rezept für ihren durchtrainierten Body liegt noch eine ganz besondere Zutat, wie sie bereits vor längerem auf Instagram erklärte. «Ihr denkt ja immer, ich bin sowas wie ein Alien und nur mein Körper ist anders – und ich hab ja so ein Glück. Nein! Ich hab acht Kinder und ich bin fast 42 Jahre alt, was denkt ihr denn, wie ich so einen Körper bekomme? Mit Disziplin!». Tatsächlich zeigt sich Ferchichi immer wieder bei schweisstreibenden Workouts, stählt ihren Körper unter anderem mit Pilates.


Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare