«Ruft ihn alle schnell an!»
René Wellers Frau mit dramatischem Appell an seine Freunde

Ex-Boxer René Weller bestreitet seinen letzten Kampf. Er liegt im Sterben. Nun appelliert seine Frau Maria an die engsten Freunde, sich ein letztes Mal bei ihm zu melden.
Publiziert: 18.08.2023 um 12:31 Uhr
Teile uns deine Meinung zur Vorlesefunktion mit. Zur kurzen Umfrage.
1/5
René Weller liegt im Sterben.

Seit Ende Juli sind die Sorgen um Ex-Box-Star René Weller (69) gross. Damals gab seine Frau Maria (70) auf Instagram bekannt, dass er im Sterben liegt. «Mein Herz, ... es schreit ..., bitte sendet ihm noch mal liebevolle Gedanken», schrieb sie in einem emotionalen Posting. Weller erkrankte 2014 an Demenz, seine Frau kümmert sich seit Jahren um ihn. Seit 2021 ist er laut ihrer Aussage ein Pflegefall.

Nun scheint das Ende des Leidens immer näherzurücken. Maria Weller hat sich gemäss «Bild» mit dramatischen Worten an die engsten Freunde ihres Mannes gewandt. «Ich muss loslassen, und ich werde es auch tun und meinen Champ gehen lassen», meint sie. Weller habe unter anderem wegen Fieberschüben noch mal Antibiotika bekommen – gemäss den Palliativmedizinern vermutlich zum letzten Mal.

«Damit er in Frieden gehen kann»

«Alles andere wäre Quälerei. Die Medikamente haben den Champ noch mal, wahrscheinlich ein letztes Mal, aufgerichtet.» Sie appelliert: Wer sich noch einmal bei ihrem Mann melden wolle, solle das jetzt tun. «Daher bitte ich seine engsten Freunde und Weggefährten, ihn noch mal anzurufen, damit er ihre Stimme hört und in Frieden gehen kann. Ich bin mit mir im Reinen. Ich habe dann alles Menschenmögliche für die grosse Liebe meines Lebens getan.»

Einige Freunde sind diesem Wunsch bereits nachgekommen. Gemäss «Bild» hat sich Ulli Wegner (81), einer der erfolgreichsten Boxtrainer der Welt, bei Weller gemeldet. «Das ist Ehrensache. René war ein grosser Champion. Der Hut kann nicht gross genug sein, den ich vor seiner lieben Frau ziehen kann.»

Weller wurde als Boxer neunmal Deutscher Meister und Vize-Europameister bei den Amateuren sowie Deutscher Meister und zweimal Europameister der EBU bei den Profis. Fünfmal wurde er als Deutschlands Boxer des Jahres ausgezeichnet. Nun bestreitet er die letzte Runde eines Kampfes, den er nicht gewinnen kann. (bir)

Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare