Patrick J. Adams teilt alte Bilder von Herzogin Meghan
Ex-«Suits»-Kollege macht Hoffnung auf Comeback

Die Anwaltsserie «Suits» erlebt derzeit ein Revival. Das macht einen der Stars der Serie offenbar sentimental: Patrick J. Adams postet eine Reihe von Fotos mit Co-Stars wie Herzogin Meghan. Könnte das ein Serien-Comeback bedeuten? Zumindest erhoffen sich das die Fans.
Publiziert: 27.09.2023 um 19:33 Uhr
|
Aktualisiert: 27.09.2023 um 22:36 Uhr
1/4
Die Anwaltsserie «Suits» freut sich derzeit auf Streaming-Diensten wie Netflix über neues Zuschauerinteresse.

Patrick J. Adams (42) schwelgt offenbar in Erinnerungen aus «Suits»-Zeiten. Auf Instagram widmet Adams Behind-the-scenes-Fotos der Anwaltsserie mit Co-Stars wie Meghan Markle (42) und Gabriel Macht (51). Scheinbar vermisst er die Zeiten am Set, bevor die Serie im Jahr 2019 zu Ende ging. Damit ist Adams allerdings nicht alleine: «Suits» habe sich in den vergangenen Monaten auf Streaming-Diensten wie Netflix über neues Zuschauerinteresse freuen können.

Adams' Posts lösen allerdings nicht nur Nostalgie aus: In der Kommentarspalte spekulieren Fans über ein potenzielles schauspielerisches Comeback der Herzogin. Während sich einige über eine Fortsetzung freuen würden, ist für andere die Schauspielkarriere von Meghan Markle längst Geschichte. 

Fans spekulieren über ein Comeback von Herzogin Meghan

«Ich vermisse meine Freunde», schreibt Adams, der die Hauptrolle Mike Ross spielte, unter einem Foto mit seinen Schauspielkollegen Sarah Rafferty (59) und Meghan Markle. Auf dem Bild liegt die heutige Herzogin, die in der Serie seit 2011 die Rechtsanwaltsgehilfin Rachel Zane spielte, auf dem Boden. Währenddessen sitzt Rafferty, in der Serie als Donna Paulson, mit dem Telefon in der Hand auf dem Sofa. Patrick J. Adams postete zudem weitere Schwarz-Weiss-Porträts von Meghan sowie anderen «Suits»-Stars wie Rick Hoffman (53), Max Topplin (33) und Gina Torres (54). Er vermisse «jeden einzelnen von ihnen».

«Suits»-Fans hoffen, dass die Bilderreihe von Adams ein Serien-Comeback bedeuten könnte. Ob Herzogin Meghan ihre schauspielerische Karriere wiederbeleben kann, darüber sind sich die User in den Kommentaren nicht einig: «Ich vermisse Meghan Markle als Rachel Zane», schreibt ein Nutzer. Eine andere Userin schreibt: «Ihre Schauspielkünste waren schrecklich. Ich kann nicht verstehen, wie sich manche ein Comeback von der Frau wünschen können.»

Herzogin Meghan war zuletzt 2018 in «Suits» zu sehen

Meghan und Patrick J. Adams verliessen die Serie zum Ende der siebten Staffel, die im Frühjahr 2018 ausgestrahlt wurde. Bereits im Mai 2018 gab die ehemalige Schauspielerin Prinz Harry (39) das Ja-Wort. Damit war ihre Schauspielkarriere fürs Erste auf Eis gelegt.

Im Jahr 2020 sind Prinz Harry und Herzogin Meghan dann von England nach Kalifornien gezogen. Inzwischen haben die Eheleute zwei Kinder – Archie (4) und Lilibet (2). Zwar deutet vorerst noch nichts auf eine Weiterführung ihrer Schauspielkarriere hin, aber: Wie heisst es so schön? Die Hoffnung stirbt zuletzt. (Spot on/lia)

Werbung
Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare