Michael Wendler und Laura Müller schrecken vor nichts zurück
Sie wollen schon ihr ungeborenes Baby zu Geld machen

Michael Wendler und Laura Müller erwarten ein Baby. Mit ihrem Nachwuchs wollen sie auch ordentlich die Kassen klingeln lassen. Das kommt nicht bei allen gut an.
Publiziert: 07.02.2023 um 12:32 Uhr
1/7
Laura Müller und Michael Wendler bekommen ihr erstes gemeinsames Kind.

Michael Wendler (50) und Laura Müller (22) werden Eltern, wie sie am Montag auf Instagram verkündet haben. Die beiden dürften sich aber nicht nur über den Nachwuchs freuen, sondern auch über das grosse Geld. Denn die beiden vermarkten die Schwangerschaft schon jetzt.

Einen ersten Blick auf den Babybauch gibt es für ihre Fans nämlich nur auf der Bezahlplattform Onlyfans. Bis anhin herrscht dort diesbezüglich laut «Promiflash» aber noch gähnende Leere. Gut möglich, dass das Paar erstmal neue Follower anlocken will. Die Bezahltplattform lohnt sich immerhin enorm für die beiden. Der Influencermanager Mario Schmidt (52) erklärt «Bild»: «Bei Onlyfans haben die Wendlers über 11'000 Abonnenten, die monatlich rund 35 Euro zahlen. Das macht alleine schon 385'000 Euro im Monat und 4,62 Millionen im Jahr.»

Laura Müller und Michael Wendler wollen wieder ins TV

Doch damit nicht genug. Wenn das Baby erst einmal da ist, könnte es noch lukrativer für Laura Müller und Michael Wendler werden. «Mit der Schwangerschaft können die Wendlers neue Werbedeals abschliessen. Babywäsche, Windeln, Ernährung…», so Schmidt weiter. Gemäss der deutschen Zeitung wollen der Skandalsänger und seine Ehefrau die Schwangerschaft von einem TV-Sender oder einem Streamingdienst begleiten lassen. Ob dieses Vorhaben erfolgreich wird, ist fraglich. Das Paar hatte einst ihre eigene Doku-Soap bei RTL. Weil Wendler aber wirre Verschwörungstheorien verbreitete, schmiss ihn der Sender raus und stellte die Show ein.

Dass Müller und Wendler ihr Baby vermarkten, stösst vor allem ihrem Erzfeind Oliver Pocher (44) sauer auf. «Bei aller Freude über ein Baby, aber Babybauchfotos auf Onlyfans zu promoten, zwischen den ganzen anderen Nacktfotos ist schon next Level an Ekelhaftigkeit», macht Pocher auf Instagram klar. Mit seiner Meinung ist der Comedian nicht alleine. Auf Twitter schreibt eine Userin: «Dieses Baby ist noch nicht mal auf der Welt und wird schon verkauft. Sowas ekelt mich derbe an.» Eine weitere wettert: «Das ist die Krönung, Laura Müller will ihren Babybauch ins Internet stellen auf der Pornoseite Onlyfans und verlangt da zärtlich noch Geld für. Wie erbärmlich ist das nur, ihr Kind, was noch nicht da ist, zu verkaufen. Könnte nur noch kotzen.»

Michael Wendler sorgt immer wieder für Skandale

Die Baby-News sind seit langem wieder positive Nachrichten vom umstrittenen Paar. Michael Wendler outete sich zu Beginn der Corona-Pandemie als Verschwörungstheoretiker. Daraufhin verlor er seinen Job als «DSDS»-Juror. Aus den Castings der Musikshow wurde er wo immer möglich rausgeschnitten und notfalls auch gepixelt. Heute lebt das Paar in Amerika, unter anderem wegen der Steuerschuld des Schlagerstars in Deutschland.

Für die Schulabbrecherin Laura Müller ist es das erste Kind. Michael Wendler ist bereits aus seiner früheren Ehe Papi der 20-jährigen Adeline Norberg. Im Frühjahr 2019 wurde die Liebe von Wendler und Müller bekannt. Es folgte eine Teilnahme im «Sommerhaus der Stars» und gar eine eigene Doku-Soap. Im Juli 2020 gaben sich Laura Müller und Michael Wendler das Jawort. (bsn)

Werbung
Externe Inhalte
Möchtest du diesen ergänzenden Inhalt (Tweet, Instagram etc.) sehen? Falls du damit einverstanden bist, dass Cookies gesetzt und dadurch Daten an externe Anbieter übermittelt werden, kannst du alle Cookies zulassen und externe Inhalte direkt anzeigen lassen.
Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare