Jennifer Aniston gesteht
Ihre Eltern waren ein schlechtes Vorbild

Jennifer Aniston spricht in einem Interview darüber, wie ihre Eltern ihre Sicht auf Beziehungen geprägt haben. Und was noch immer die grösste Herausforderung für sie in der Liebe sei.
Publiziert: 23.08.2023 um 18:55 Uhr
|
Aktualisiert: 24.08.2023 um 06:45 Uhr
Teile uns deine Meinung zur Vorlesefunktion mit. Zur kurzen Umfrage.
1/5
US-Hollywoodstar Jennifer Ansiton hat in einem Interview über ihre schwere Kindheit gesprochen.

Jennifer Aniston (54) hat in einem Interview mit dem «Wall Street Journal» über ihre Liebesleben gesprochen, oder wie sie es ausdrückt: «... der eine Bereich, in dem es ein bisschen mangelt.»

Den Grund für ihr «mangelhaftes» Liebesleben sieht sie auch in der Ehe ihrer Eltern: «Die Beziehung in meiner Familie zu sehen, hat mir nicht gerade den Wunsch vermittelt: 'Oh, ich kann es kaum erwarten, das zu haben.» Anistons Eltern trennten sich, als sie noch ein Kind war.

«Es war einfach einfacher, alleine zu sein»

«Ich glaube, es war immer ein bisschen schwierig für mich, eine Beziehung zu führen, weil ich immer alleine war», erinnert sie sich. «Ich mochte den Gedanken nicht, dass man aufgeben muss, wer man ist oder was man braucht, also wusste ich nicht wirklich, wie ich das anstellen sollte.» Es sei für sie einfacher gewesen, «einfach allein zu sein», so die Schauspielerin weiter. «Ich hatte also keine wirkliche Übung in diesem Geben und Nehmen.» Auch heute noch seien Beziehungen eine Herausforderung für sie. Sie arbeite daran, «keine Angst zu haben, zu sagen, was man braucht und was man will».

Schon 2022 hatte der «Friends»-Star in einem Interview mit «Allure» über die Scheidung seiner Eltern gesprochen: «Ich glaube, die Scheidung hat meine Mutter sehr mitgenommen.» Damals hätte es keine Therapie oder ähnliche Ansätze zur Bewältigung einer Trennung gegeben. Stattdessen: «Du gehst durchs Leben und nimmst dein Kind mit Tränen im Gesicht in den Arm, und du hast keine Hilfe.»

Zwei Ehen - zwei Trennungen

Jennifer Aniston war selbst bereits zweimal verheiratet - und wurde zweimal geschieden. Ihre Ehe mit Brad Pitt (59) hielt von 2000 bis 2005. Zehn Jahre später heiratete sie Justin Theroux (52), die Trennung folgte 2018. Ihre Ehen bezeichnete Aniston trotzdem als «sehr erfolgreich». 2018 erklärte sie in einem Interview mit «Elle»: «Als sie zu Ende gingen, war das eine Entscheidung, die wir getroffen haben, weil wir uns entschieden haben, glücklich zu sein, und manchmal ist das Glück in diesem Arrangement nicht mehr vorhanden.» (SpotOn)

Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare