Justin Timberlake vor Gericht
Seine Freunde wollten Polizei von Festnahme abhalten

Pop-Ikone Justin Timberlake wurde in den Hamptons wegen angeblicher Trunkenheit am Steuer festgenommen. Nach einer ersten Anhörung vor Gericht ist er bereits wieder auf freiem Fuss.
Publiziert: 18.06.2024 um 15:21 Uhr
|
Aktualisiert: 18.06.2024 um 18:10 Uhr
Teile uns deine Meinung zur Vorlesefunktion mit. Zur kurzen Umfrage.
1/5
Justin Timberlake wurde am Montagabend festgenommen.
RMS_Portrait_AUTOR_759.JPG
Livia FietzPraktikantin People

Superstar Justin Timberlake (43) wurde am Montag in Sag Harbor, New York, wegen DWI – also «Driving while intoxicated», auf deutsch: «Fahren unter dem Einfluss von Substanzen» festgenommen – das berichten mehrere US-Medien überstimmend. 

Nun bestätigt auch die Staatsanwaltschaft von Suffolk County den Vorfall und teilt mit, dass man dem Musiker den Prozess machen werde. Eine Anhörung fand bereits am Morgen nach dem Vorfall statt und Timberlake musste am Dienstag, 18. Juni, zusammen mit seinem Anwalt vor Gericht aussagen. Ob es sich beim Vergehen um Alkohol oder andere Substanzen handelt, ist bislang nicht bekannt. 

Freunde wollten die Polizisten von der Festnahme abhalten

Vor der Festnahme habe Timberlake mit seiner Entourage in einem Restaurant in Strandnähe gegessen haben, um 0.30 Uhr verliess er das Lokal und stieg in sein Auto. Das People-Portal TMZ.com erfuhr aus Polizeikreisen, dass der «Sexy Back»-Sänger kurz nach dem Losfahren von einem Streifenwagen gesehen wurde, wie er ein Stoppschild überfuhr. Danach folgten sie Timberlake, der in Schlanglinien über die Strasse gefahren sein soll. Als ihn die Polizisten anhielten, solle er stark nach Alkohol gerochen und glasige Augen gehabt haben. 

Nach dem Stop musste sich der zweifache Familienvater einem Nüchternheitstest unterziehen, den anschliessenden Atemalkoholtest verweigerte Justin Timerberlake jedoch.

TMZ.com berichtet ausserdem, dass kurz nach dem Vorfall Freunde des Musikers am Tatort eintrafen und versuchten, die Beamten davon zu überzeugen, ihn zu verschonen. Doch es half alles nichts: Justin Timberlake wurde in Handschellen gelegt und festgenommen. Nach der Anhörung vor Gericht wurde der Musiker ohne Kaution auf freien Fuss gesetzt und dürfte so auch seine laufende Tournee fortsetzten können. 

Externe Inhalte
Möchtest du diesen ergänzenden Inhalt (Tweet, Instagram etc.) sehen? Falls du damit einverstanden bist, dass Cookies gesetzt und dadurch Daten an externe Anbieter übermittelt werden, kannst du alle Cookies zulassen und externe Inhalte direkt anzeigen lassen.
Externe Inhalte
Möchtest du diesen ergänzenden Inhalt (Tweet, Instagram etc.) sehen? Falls du damit einverstanden bist, dass Cookies gesetzt und dadurch Daten an externe Anbieter übermittelt werden, kannst du alle Cookies zulassen und externe Inhalte direkt anzeigen lassen.
Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare