Freund von Kaley Cuoco
«Ich hatte keine Ahnung von ihrem Erfolg»

Tom Pelphrey verrät in einem Interview, dass er zu Beginn seiner Beziehung mit Schauspielerin Kaley Cuoco keinerlei Ahnung von deren Berühmtheit hatte. Erst durch seine Familie erfuhr er von der Serie «The Big Bang Theory».
Publiziert: 16.08.2023 um 13:17 Uhr
|
Aktualisiert: 17.08.2023 um 06:45 Uhr
1/4
Kaley Cuoco mit ihrem Freund Tom Pelphrey. Das Paar ist seit Mai 2022 zusammen, Tochter Mathilda ist vier Monate alt.

Millionen kennen sie als Penny aus der Sitcom «The Big Bang Theory»: Kaly Cuoco (37) gehört zu den erfolgreichsten US-Schauspielerinnen, hat sogar einen Stern auf dem «Walk of Fame». Doch ihr Lebensgefährte Tom Pelphrey (41) hatte keine Ahnung, wer sie ist, als er begann, sie zu daten.

«Ich hatte sie noch nie in einer Rolle gesehen», verriet er jetzt dem «W Magazine». «Bevor ich Kaley traf, lebte ich in Upstate New York in einer schmutzigen Strasse mitten im Wald, ohne gutes Wi-Fi. Sie hat mich in die moderne Welt geführt.»

Seine Verwandten nannten Cuoco immer «Penny»

Erst durch seine Familie erfuhr er von der Berühmtheit seiner Freundin. «Als ich Kaley das erste Mal mit zu meiner Familie nach New Jersey nahm, hat der Partner meiner Mutter - der offenbar ein grosser Fan von ‹Big Bang Theory› ist - sie immer ‹Penny› genannt. Ich habe nicht verstanden, warum, also nahm ich Kaley zur Seite und fragte. Daraufhin sagte sie mir: ‹Das ist der Name meiner Rolle.› Ich hatte wirklich keine Ahnung.»

US-Star in Zermatt: So verbringt «Big Bang Theory»-Star die Flitterwochen(01:19)

Inzwischen hat der 41-Jährige einige Folgen der Sitcom gemeinsam mit Cuoco angeschaut - und ist begeistert von der Performance seiner Freundin. «Sie ist fantastisch!», sagte er.

Pelphrey, der mit Kaley Cuoco die gemeinsame Tochter Mathilda (vier Monate) hat, verriet weiter, dass er als Kind in eine andere Schauspielerin verknallt war. «Ich war definitiv verliebt in Winona Ryder. Ich fand, dass sie die schönste Frau war, die ich je gesehen hatte.»

Doch jetzt, versicherte er, sei er in Cuoco verliebt: «Und zwar tief und bleibend.» (SpotOn)

Werbung
Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare