«Demenz ist eine Familienkrankheit»
Bruce Willis' Töchter feiern Ehefrau Emma für TV-Auftritt

Sie spricht offen über das Schicksal ihres Mannes und klärt über Demenz auf. Für ihren Auftritt in «The Today Show» bekommt Bruce Willis' Ehefrau Emma ein riesiges Lob von den Töchtern des Schauspielers: «Sie ist ein Champion».
Publiziert: 27.09.2023 um 17:53 Uhr
|
Aktualisiert: 27.09.2023 um 21:33 Uhr
1/4
Emma Heming und Bruce Willis sind seit über 14 Jahren verheiratet. Seit Anfang des Jahres ist bekannt, dass Willis an Frontotemporaler Demenz leidet.

Sie halten als Familie ganz eng zusammen. Seit Februar ist bekannt, dass Action-Star Bruce Willis (68) an Frontotemporaler Demenz (FTD) leidet. Ehefrau Emma (45) spricht seitdem mutig über sein Schicksal und kämpft für mehr Aufklärung. Dafür bekommt sie jetzt ein riesiges Lob von Willis' Töchtern aus seiner Ehe mit Demi Moore (60).

«Ich könnte wirklich nicht stolzer auf Emma Heming-Willis sein, dass sie bereit ist, an die Öffentlichkeit zu gehen und über unsere Familiengeschichte zu sprechen, um ein Bewusstsein für FTD zu schaffen», schreibt Scout in einer Instagram-Story. Emma, du bist ein Champion und inspirierst mich jeden Tag mit deiner Tapferkeit und deiner tiefen Liebe. Dein Mut versetzt Berge.»

Ihre Schwester Tallulah (29) teilte den Post und fügte hinzu: «So stolz auf meine Familie.» Auch Emma Heming-Willis selbst teilte Scouts Beitrag.

Emotionales Interview in «The Today Show»

Die 45-Jährige, die seit über 14 Jahren mit Bruce Willis verheiratet ist, war in «The Today Show» im amerikanischen Fernsehen aufgetreten, um die offizielle «Frontotemporale Demenz-Aufklärungswoche 2023» einzuläuten. Dabei sprach sie ausführlich auch über die eigene Situation: «Was ich lerne, ist, dass Demenz hart ist» so Heming-Willis. «Sie ist hart für die diagnostizierte Person, aber auch hart für die Familie. Das ist bei Bruce, mir oder unseren Mädchen nicht anders. Wenn es heisst, dass es sich um eine Familienkrankheit handelt, dann ist das auch so.»

Ob sich Bruce Willis seiner Erkrankung bewusst sei, wisse sie nicht, so seine Ehefrau: «Das ist schwer zu sagen.» Frontotemporale Demenz geht mit Symptomen wie Sprachstörungen, emotionalen Problemen oder Persönlichkeitsveränderungen einher. Weitere Symptome können motorische Störungen sein, beispielsweise Probleme beim Laufen, aber auch beim Schlucken.

Eine funktionierende Patchworkfamilie

Die Familie von Willis hatte im Februar 2023 mitgeteilt, dass bei dem Schauspieler Frontotemporale Demenz diagnostiziert wurde. Ein Jahr zuvor hatte sie bereits öffentlich gemacht, dass der Hollywood-Star an der Sprachstörung Aphasie erkrankt ist.

Werbung

Emma Heming-Willis und Bruce Willis haben die beiden gemeinsamen Töchter Mabel (11) und Evelyn (9). Mit Ex-Frau Demi Moore hat er neben Scout und Tallulah auch Tochter Rumer (35). Erst vor wenigen Monaten brachte Rumer die erste Enkeltochter Louetta zur Welt. Die Patchworkfamilie verbringt viel Zeit gemeinsam. (Spot on)

Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare