Chris Hemsworths Koch verrät
Das kommt bei Thor auf den Teller

Muckis, so weit das Auge reicht: Als Thor strotzt Chris Hemsworth nur so vor Kraft. Was der australische Hollywood-Star für seine Rollen zu sich nimmt, enthüllt nun sein langjähriger Leibkoch Sergio Perera.
Publiziert: 18.10.2023 um 18:32 Uhr
Teile uns deine Meinung zur Vorlesefunktion mit. Zur kurzen Umfrage.
1/5
Chris Hemsworth muss für seine Rollen oft topfit sein.

Ob als Thor oder Avenger – Chris Hemsworths (40) Muskelberge rauben seinen Fans regelmässig den Atem. Nun hat sein Leibkoch Sergio Perera (44) verraten, wie sich der australische Hollywood-Star in puncto Ernährung auf seine Rollen vorbereitet.

Im Gespräch mit dem Nachrichtenportal News.com.au erzählt Perera, dass der Schauspieler seine Mahlzeiten anpasse – je nachdem, ob er für eine Rolle zunehmen oder abnehmen muss, und dass zu seinen Lieblingsspeisen «gutes Qualitätsrindfleisch» gehöre.

Hemsworth ist ein «grosser Junge»

Perera lacht: Hemsworth sei «offensichtlich ein grosser Junge», ein «Big Boy», was seine Ernährungsbedürfnisse angeht. Der Spanier Perera, der einst auf Michelin-Stern-Niveau ausgebildet wurde, arbeitet seit zehn Jahren mit Hemsworth zusammen. «Er hatte gerade den ersten Thor-Film fertiggestellt und brauchte jemanden, der ihm hilft, seinen Essensplan auf seine körperlichen Anforderungen abzustimmen,» so Perera.

Der Kontakt kam damals über einen Freund und Hemsworths Frau Elsa Pataky (47) zustande. 2016 zog der Koch sogar zu den Hemsworths nach Byron Bay in Australien. «Ich setzte mich mit seinem Trainer zusammen, der einer seiner engsten Freunde ist, und wir arbeiteten gemeinsam daran, Chris' Ziele herauszufinden,» erklärt Perera.

Viel Gegrilltes, nichts aus der Dose

Doch was genau nimmt Hemsworth als Thor oder Avenger zu sich? «Chris braucht eine Menge Protein für seinen Körper. Wenn es darum geht, Muskeln aufzubauen, steht viel Grillieren auf dem Plan – Fleisch und Gemüse. Ausserdem ernährt er sich sehr mediterran, immer verbunden mit einer Menge Olivenöl.» Dagegen konsumiert der australische Blockbuster-Star laut Perera «nichts aus der Dose oder aus dem Regal.»

Eine Mahlzeit spielt dabei für Hemsworth eine ganz besondere Rolle: «Eine Sache, die ich konsequent mit ihm gemacht habe, war, dass er jeden Tag einen sehr grossen, herzhaften Salat ass, der aus rohem und gekochtem Gemüse, fermentierten Produkten, Nüssen, Samen und einer Menge guter Fette mit einem Stück Steak oder einem grossen Stück Fisch bestand.» Der Privatkoch von Chris Hemsworth sagt: «Wenn man trainiert, um Thor-würdige Muskeln aufzubauen, muss man gut essen.» (Spot on)

Werbung
Externe Inhalte
Möchtest du diesen ergänzenden Inhalt (Tweet, Instagram etc.) sehen? Falls du damit einverstanden bist, dass Cookies gesetzt und dadurch Daten an externe Anbieter übermittelt werden, kannst du alle Cookies zulassen und externe Inhalte direkt anzeigen lassen.
Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare