Messerangriff am Bahnhof Schaffhausen
19-Jähriger attackiert Passanten

Beim Bahnhof Schaffhausen kam es am Dienstag zu einem Messerangriff. Die Polizei konnte einen 19-Jährigen nach einer Verfolgungsjagd verhaften.
Publiziert: 04.07.2024 um 09:04 Uhr
|
Aktualisiert: 04.07.2024 um 10:50 Uhr
Teile uns deine Meinung zur Vorlesefunktion mit. Zur kurzen Umfrage.
Ein junger Mann hat am Dienstag Passanten mit einem Messer angegriffen.

Bei einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen am Bahnhof Schaffhausen am Dienstagnachmittag hat ein 19-jähriger Mann ein Messer gezückt. Damit bedrohte er eine der anwesenden Personen, wie die Schaffhauser Polizei mitteilt.

Die anschliessende Verfolgungsjagd führte – gemäss ersten Ermittlungen – durch einen wartenden Linienbus, heisst es in der Mitteilung weiter. Beim Verlassen des Linienbusses wurde der 19-jährige Mann von Passanten entwaffnet und zu Boden gedrückt, bevor er von einer alarmierten Patrouille der Schaffhauser Polizei verhaftet werden konnte. 

Angreifer stand unter Drogeneinfluss

Einer der Passanten wurde dabei leicht verletzt und eine Passantin musste zur Kontrolle von einer Ambulanz-Crew ins Spital gebracht werden. Nach ersten Erkenntnissen stand der Angreifer unter Alkohol-, Betäubungsmittel- und Medikamenteneinfluss. Der Messerangreifer wird sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen verantworten müssen.

Fehler gefunden? Jetzt melden