Das schmeichelt jeder Figur
Diese 8 Tipps lassen Ihre Beine länger wirken

Mit dem richtigen Outfit lassen sich die Beine länger zaubern. Die folgenden Tipps verhelfen zu vorteilhaften Looks, die jeder Figur schmeicheln.
Publiziert: 03.06.2020 um 14:00 Uhr
|
Aktualisiert: 06.06.2024 um 16:07 Uhr
Teile uns deine Meinung zur Vorlesefunktion mit. Zur kurzen Umfrage.
1/12
Es gibt viele Styling-Tipps, durch die man seine Beine optisch länger erscheinen lassen kann. Influencerin Maria Barteczko beweist, dass eine hohe Taille auch bei flachen Schuhen für lange Beine sorgt.
Sonja Zaleski-Körner
Sonja Zaleski-KörnerRedaktorin Verticals

1. Hoch geschnittene Bundhöhe

Ein hoher Bund von Hosen oder Röcken lässt die untere Körperhälfte länger erscheinen. So werden die Beine optisch gestreckt, was jeder Figur schmeichelt. Bei Kleidern ist der Empire-Stil ideal, der eine sehr hohe Taillennaht direkt unter der Brust hat. Falls Kleider oder Overalls keine betonte Taille haben, kann man einfach einen Gürtel dazu kombinieren.

2. Hohe Schuhe

Vermutlich einer der bekanntesten Tricks, um seine Beine länger zu zaubern, sind hohe Schuhe: Absätze sorgen dafür, dass der Unterschenkel länger und das gesamte Bein schmaler aussieht. Je höher der Absatz, desto stärker wird dieser Effekt.

3. Kurze Oberteile

Nicht nur Unterteile und Schuhe beeinflussen, wie unsere Beine wirken. Kombiniert man ein kurzes Oberteil mit einem hohen Bund, erscheint der Oberkörper im Verhältnis kleiner. Kurze Oberteile betonen die Taille und zaubern dadurch endlos lange Beine. Ein einfacher Styling-Tipp, der einen grossen Unterschied machen kann.

4. Längsstreifen

Es ist kein Geheimnis, dass Längsstreifen optisch strecken. Dies gilt bei Hosen, Röcken, Overalls oder Kleidern. Dadurch wirkt man sofort schlanker und grösser. Auf Unterbrechungen der Beinlänge, zum Beispiel durch Querstreifen, Socken oder Stulpen sollte dagegen verzichtet werden, da diese einen gegenteiligen Effekt haben.

5. Besonders kurze Schnitte

Der heisse Sommer ist die ideale Jahreszeit, um kurze Kleidung zu tragen. Shorts, Miniröcke oder beispielsweise knappe Kleider betonen die Beine. Wer diese noch länger erscheinen lassen möchte, trägt dazu High Heels und eine hoch geschnittene Taille oder betont diese mit einem Gürtel. Für alle, die nicht gerne viel Haut zeigen, eignet sich der nächste Tipp.

6. Lange Hosen, Kleider, Overalls oder Röcke

Maxikleider und -röcke sowie lang geschnittene Hosen und Overalls funktionieren genauso, insbesondere wenn sie einen hohen Bund haben. Die Beine sehen dadurch gestreckter aus. Auch hier können Schuhe mit Absatz diesen Effekt noch intensivieren. Manche Kleidungsstücke sind sogar extra in Überlänge entworfen, damit sie mit High Heels getragen werden können – so sind endlos lange Beine garantiert!

Werbung

7. Hosen nicht hochkrempeln

Auch wenn es gerade modern ist, sollten Hosen nicht hochgekrempelt werden, wenn man seine Beine gestreckter erscheinen lassen möchte. Durch die optische Unterbrechung wirkt das Bein meist kürzer. Wer trotzdem eine knöchelfreie Hose tragen möchte, sollte lieber kürzer geschnittene Modelle tragen. Durch das fehlende Krempeln erscheinen die Beine dann immerhin nicht kompakter.

8. Outfit und Schuhe – Ton in Ton

Ähnlich wie bei den Querstreifen oder hochgekrempelten Hosen verhält es sich mit starken Farbkontrasten beim Outfit: Unterteil und Oberteil sollten möglichst harmonieren oder idealerweise Ton in Ton gehalten werden, sodass es wenige optische Unterbrechungen in der Körperlänge gibt. Ein weiterer Tipp ist es, auch die Schuhe farblich passend zu Hose, Rock, Overall oder Kleid zu tragen, um die Beine möglichst lang und vorteilhaft erscheinen zu lassen. Bei kurzer Kleidung und nackten Beinen sollten Schuhe in Nudetönen gewählt werden.

Was hilft gegen Cellulite?

80 bis 90 Prozent der Frauen haben Cellulite. Selbst Supermodels bleiben von den lästigen Dellen nicht verschont. Mit viel Bewegung und der richtigen Ernährung kann man Orangenhaut jedoch ein Stück weit vorbeugen.

80 bis 90 Prozent der Frauen haben Cellulite. Selbst Supermodels bleiben von den lästigen Dellen nicht verschont. Mit viel Bewegung und der richtigen Ernährung kann man Orangenhaut jedoch ein Stück weit vorbeugen.

Mehr
Diese 9 Teile gehören in jeden Kleiderschrank

Sie haben nie etwas zum Anziehen? Mit diesen neun Basic-Stücken gehen Sie diesem Problem aus dem Weg und sehen täglich stilsicher aus.

Sie haben nie etwas zum Anziehen? Mit diesen neun Basic-Stücken gehen Sie diesem Problem aus dem Weg und sehen täglich stilsicher aus.

Secondhand anstatt Verschwendung ist Trend

Secondhand-Mode wird wieder beliebter. Vor allem unter jungen Konsumenten findet ein Umdenken statt – der Umwelt zuliebe. Gleichzeitig haben Brockis abgestaubt – und sind die neuen Boutiques.

Secondhand-Mode wird wieder beliebter. Vor allem unter jungen Konsumenten findet ein Umdenken statt – der Umwelt zuliebe. Gleichzeitig haben Brockis abgestaubt – und sind die neuen Boutiques.

Mehr
Externe Inhalte
Möchtest du diesen ergänzenden Inhalt (Tweet, Instagram etc.) sehen? Falls du damit einverstanden bist, dass Cookies gesetzt und dadurch Daten an externe Anbieter übermittelt werden, kannst du alle Cookies zulassen und externe Inhalte direkt anzeigen lassen.
Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare