Freche Intim-Verschönerung
Da staunt Mann beim Auspacken!

Wie die Bildli in den Bazooka-Kaugummis, bloss weniger jugendfrei: Temporäre Intim-Tattoos sorgen dafür, dass der Partner bei romantischen Stunden noch mehr zu gucken hat als eh schon.
Publiziert: 03.02.2015 um 15:31 Uhr
|
Aktualisiert: 08.10.2018 um 23:53 Uhr
Teile uns deine Meinung zur Vorlesefunktion mit. Zur kurzen Umfrage.
: PyPtoos: Aussergewöhnliche Intim-Tattoos(01:14)

Katzengesichter, stilisierte Vögel, Lotusblüten, Fantasiezeichen – die Palette der wählbaren Sujets ist gross. Für ganz kecke Frauen gibt es auch Aufschriften wie «Feuchtgebiet» oder «This Way».

Gedacht sind die mit Babyöl entfernbaren Tätowierungen – alias PyPtoos («Pimp your Pussy Tattoos») – für Damen, die untenherum gerne Kahlschlag tragen.

Doch auch für Herren gibt es ein paar Motive, zum Beispiel «Kronjuwel», «Bad Boy» und «Hengst».

Die meisten «Bildli» kosten im Zweierpack umgerechnet weniger als zehn Franken und halten etwa fünf Tage. Angebracht werden sie, indem man sie mit Wasser anfeuchtet und dann etwa 20 Sekunden andrückt. Die Haut sollte glatt und fettfrei sein. (gsc)

Weitere Infos unter www.pyptoos.com

Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare