Fux über Sex
«Sie blockt Sex ab»

Publiziert: 24.07.2018 um 17:06 Uhr
|
Aktualisiert: 14.09.2018 um 20:42 Uhr
Caroline Fux
Caroline FuxBlick-Sexologin

Ich (84) hätte immer noch gern Sex, meine Frau (81) aber nicht. Früher habe ich sie manchmal in der Nacht für Sex geweckt, weil sie mich im Wachzustand immer abblockt, aber jetzt schläft sie deshalb in einem anderen Zimmer. Ich weiss, dass sie Selbstbefriedigung macht. Trotzdem sagt sie, sie wolle keinen Sex. Ich verkrafte die Situation nur mit Schlaftabletten. Was soll ich nur machen? Arno

Lieber Arno

Sich beim Sex für ein Gegenüber zu öffnen und jemand anderen in den eigenen Körper zu lassen, ist ein ganz spezieller Akt. Dass dafür einiges stimmen muss, sind sich viele Männer nicht bewusst. Nicht, weil sie ignorant oder böse wären, sondern einfach, weil sie diesen Prozess selbst nie durchlebt haben.

Stell dir vor, jemand würde gegen deinen Willen beispielsweise mit einem Finger in eine deiner Körperöffnungen eindringen wollen. Und nachdem du es abgelehnt hast, probiert diese Person es dann einfach während du schläfst. Du wärst vermutlich auch empört über dieses Verhalten und würdest ebenfalls auf Distanz gehen.

Dass du und deine Frau verheiratet sind, bedeutet nicht, dass einer von euch ein Recht auf Paarsex hat. Und dass deine Frau noch Lust hat und diese in Selbstbefriedigung auslebt, heisst nicht, dass diese Lust auch für Paarsex gilt oder dass sie für dich zum Selbstbedienungsladen wird.

Erst wenn du diese Dinge verstehst und mit ganzem Herzen annimmst, schaffst du die Basis dafür, dass ihr euch einander wieder annähern könnt. Denn indem du dich selbst für neue Sichtweisen öffnest, signalisierst du deiner Frau, dass es zwischen euch in diesem Thema nicht nur Trennendes gibt, sondern auch Verbindendes: Ihr habt beide Bedürfnisse und ihr braucht beide Respekt und Verständnis vom anderen. Denn nur so könnt ihr aufdecken, wo und wie ihr euch findet.

Werbung

Haben Sie Fragen zu den Themen Sex, Liebe und Beziehung?

Caroline Fux weiss Rat und gibt Tipps zu Unsicherheiten und Sorgen im Bereich von Lust und Liebe. Schreiben Sie Ihr Problem per E-Mail an caroline@blick.ch oder per Post: Caroline Fux, Ringier AG, Dufourstrasse 23, 8008 Zürich.

Externe Inhalte
Möchtest du diesen ergänzenden Inhalt (Tweet, Instagram etc.) sehen? Falls du damit einverstanden bist, dass Cookies gesetzt und dadurch Daten an externe Anbieter übermittelt werden, kannst du alle Cookies zulassen und externe Inhalte direkt anzeigen lassen.
Fehler gefunden? Jetzt melden