«BlickVR»-App
Holen Sie sich die spektakuläre Virtual-Reality-App!

Am Eigergrat hängen, mit der Patrouille Suisse einen Looping drehen. Schauen Sie grandiose 360-Grad-Videos mit «BlickVR» für iPhone und Android. Die App ist gratis erhältlich!
Publiziert: 13.06.2018 um 23:50 Uhr
|
Aktualisiert: 24.10.2018 um 16:12 Uhr

Download «BlickVR» für iPhone

Download «BlickVR» für Android

Mit der Gratis-App «BlickVR» für iPhone und Android erleben Sie Videos, als wären Sie live dabei. Spezielle Videoaufnahmen mit mehreren Kameras machen das möglich. Auf dem Smartphone  sehen Sie das Video dann in spektakulärer 360-Grad-Perspektive. Mit einem Fingerwisch können sie ganz einfach rundherum umschauen.

Mit einer Virtual-Reality-Brille wird das Erlebnis noch intensiver. Die einfachste Variante ist ein so genanntes Cardboard, eine Kartonschachtel mit zwei Linsen. Display und Sensoren liefern das eigene Handy.

Lifestyle-Praktikantin Anina probiert das Cardboard mit der «BlickVR"-App aus.

«BlickVR» App runterladen, Smartphone ins Cardboard einlegen - und los geht die Reise mit einem unserer unzähligen 360-Grad-Videos.

1/8
Holen Sie sich die Gratis-App «BlickVR» für iPhone und Android. In der Startansicht sehen Sie jeweils direkt die neusten Videos.

Übrigens: Besitzen Sie die Samsung Gear VR Brille? Dann gibt es auch dafür eine eigene App.

Werbung
So funktioniert die «BlickVR»-App

Als eines der ersten Medienhäuser überhaupt lancierte Ringier eine spezielle App für Virtual Reality, nämlich «Blick VR». Wir erklären Schritt für Schritt, wie's geht. 

  1. Laden Sie die App «BlickVR» für Android oder iPhone gratis herunter. Die Installation funktioniert ab iOS 8 und ab Android 4.1.
  2. Im Startbildschirm sehen Sie die neuesten 360-Grad-Videos. Über die Schaltfläche oben links rufen Sie das Menü auf. Dort können Sie Themen-Rubriken auswählen und Push-Nachrichten für neue Videos verwalten.
  3. Sobald Sie ein Video gestartet haben, können Sie die Abspielart wählen. Das linke Symbol steht für die Cardboard, mit dem Handy-Symbol rechts können Sie das Video auch ganz ohne Brille anschauen. WLAN oder über Flatrate ist empfehlenswert, da die Videos gestreamt werden.
  4. Haben Sie Cardboard gewählt, startet das Video automatisch nach fünf Sekunden. Legen Sie das Handy mit dem Display zum Gesicht in die VR-Brille und halten Sie alles gut fest. Um sich umzuschauen, drehen Sie einfach den Kopf. Um das Video zu stoppen oder ein anderes zu wählen, müssen Sie das Smartphone wieder aus der Brille nehmen.
  5. Haben Sie Smartphone gewählt, können Sie das Video direkt auf dem Bildschirm anschauen. Mit dem Finger können Sie nach links, recht, oben oder unten streichen und sich so umschauen.

Als eines der ersten Medienhäuser überhaupt lancierte Ringier eine spezielle App für Virtual Reality, nämlich «Blick VR». Wir erklären Schritt für Schritt, wie's geht. 

  1. Laden Sie die App «BlickVR» für Android oder iPhone gratis herunter. Die Installation funktioniert ab iOS 8 und ab Android 4.1.
  2. Im Startbildschirm sehen Sie die neuesten 360-Grad-Videos. Über die Schaltfläche oben links rufen Sie das Menü auf. Dort können Sie Themen-Rubriken auswählen und Push-Nachrichten für neue Videos verwalten.
  3. Sobald Sie ein Video gestartet haben, können Sie die Abspielart wählen. Das linke Symbol steht für die Cardboard, mit dem Handy-Symbol rechts können Sie das Video auch ganz ohne Brille anschauen. WLAN oder über Flatrate ist empfehlenswert, da die Videos gestreamt werden.
  4. Haben Sie Cardboard gewählt, startet das Video automatisch nach fünf Sekunden. Legen Sie das Handy mit dem Display zum Gesicht in die VR-Brille und halten Sie alles gut fest. Um sich umzuschauen, drehen Sie einfach den Kopf. Um das Video zu stoppen oder ein anderes zu wählen, müssen Sie das Smartphone wieder aus der Brille nehmen.
  5. Haben Sie Smartphone gewählt, können Sie das Video direkt auf dem Bildschirm anschauen. Mit dem Finger können Sie nach links, recht, oben oder unten streichen und sich so umschauen.
Mehr
Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare