Samsung enthüllt neue Geräte
Kommen Falthandys, Ultra-Uhr und Ring?

Samsung enthüllt am 10. Juli in Paris neue Smartphones, Wearables und mehr. Erwartet werden die Falthandys Galaxy Z Flip 6 und Z Fold 6 mit verbesserter Akkulaufzeit und neuen Features.
Publiziert: 09.07.2024 um 17:06 Uhr
1/5
In Paris laufen zurzeit die Vorbereitungen für die Olympischen Sommerspiele, die am 26. Juli 2024 starten.
nnnnnnn.jpg
Tobias BolzernRedaktor Digital

Der grösste Handyhersteller zeigt am 10. Juli in Paris neue Smartphones. Beim Samsung-Event «Galaxy Unpacked» wird eine Reihe neuer Produkte erwartet. Neben Smartphones soll auch eine besonders robuste Uhr vorgestellt werden. Auch künstliche Intelligenz dürfte einen Auftritt haben, und vielleicht sogar der bereits angekündigte smarte Ring.

Die Wahl des Veranstaltungsortes ist kein Zufall. In Paris laufen derzeit die Vorbereitungen für die Olympischen Sommerspiele – und Samsung ist Sponsor. Blick hat die Gerüchte und Leaks vor dem Event zusammengetragen.

Smartphones

Obwohl es noch keine offiziellen Informationen zu den neuen Falthandys gibt, kursieren bereits Produktbilder und allerlei technische Daten im Netz. So sollen die Modelle Galaxy Z Flip 6 und Galaxy Z Fold 6 zahlreiche Veränderungen erfahren. Das neue Flip soll ein helleres Display und einen etwas grösseren Akku erhalten. Damit soll die Laufzeit verlängert werden, schreibt phonearena.com. Das Gerät hat zwei Displays: ein kleines aussen und ein grosses, wenn man es aufklappt. Wie beim Vorgänger kann auch beim neuen Flip das Aussendisplay nicht für alle Funktionen genutzt werden.

Laut 9to5google.com ist eine neue Übersetzungs-App geplant, die beide Displays nutzt, um die Kommunikation zu erleichtern. Diese Funktion soll es auch für das Fold 6 geben. Im Gegensatz zum Flip kann das Fold auch komplett über den äusseren Bildschirm bedient werden. In beiden Handys soll der neueste Qualcomm-Chip, der Snapdragon 8 Gen 3, den Takt angeben. Auch die Akkulaufzeit soll beim Fold länger sein als beim Vorgänger. Im Gegensatz zum Flip lässt sich dieses Gerät wie ein Buch aufklappen. Im Vergleich zum Vorgänger wird es zudem deutlich kantiger, wie durchgesickerte Bilder zeigen.

Kopfhörer und Uhr

Konkurrent Apple hat vorgelegt: Nun will offenbar auch Samsung eine besonders robuste Ultra-Uhr vorstellen. Erste Bilder, die im Internet kursieren, zeigen eine frappierende Ähnlichkeit mit der Apple Watch Ultra. Besonders auffällig ist das orangefarbene Armband, das stark an die Uhr von Apple erinnert. Mittlerweile hat Samsung die geleakten Bilder wieder löschen lassen.

Die technischen Daten der Samsung-Uhr sind noch spärlich vorhanden. Das Display soll besonders hell sein. Vom Aussehen her dürfte die Uhr auf den Einsatz im Freien abzielen. Neben der Datenuhr könnten auf dem Event in Paris auch neue Kopfhörer vorgestellt werden, die Galaxy Buds 3 und die Buds 3 Pro. Wobei wohl nur das Pro-Modell über eine aktive Geräuschunterdrückung verfügen wird.

Werbung
Externe Inhalte
Möchtest du diesen ergänzenden Inhalt (Tweet, Instagram etc.) sehen? Falls du damit einverstanden bist, dass Cookies gesetzt und dadurch Daten an externe Anbieter übermittelt werden, kannst du alle Cookies zulassen und externe Inhalte direkt anzeigen lassen.

Smartring

Bereits im Januar stellte Samsung in den USA einen Smartring vor. Das kleine Gerät hat den Handys damals fast die Show gestohlen, als es am Schluss schnell über die Leinwand geflackert ist. Doch bisher ist es ruhig geworden um Samsungs Smartring. Vermutlich war die Marketingabteilung hier etwas schneller als die Ingenieure. Möglicherweise wird es aber in Paris endlich konkreter. Schliesslich würde der Galaxy Ring, der Fitnessdaten direkt am Finger misst, doch gut zu Olympia passen, oder?

Künstliche Intelligenz

Im Jahr 2024 kann es sich kein Hersteller mehr leisten, eine Veranstaltung zu organisieren, ohne über künstliche Intelligenz zu sprechen. Das wird auch bei Samsung in Paris nicht anders sein. Denkbar ist, dass Samsung KI noch tiefer im eigenen Ökosystem verankert, etwa bei der Auswertung von Fitnessdaten.

Los geht es am 10. Juli um 15 Uhr. Blick wird über die Höhepunkte des Samsung-Events aus Paris berichten. 

Externe Inhalte
Möchtest du diesen ergänzenden Inhalt (Tweet, Instagram etc.) sehen? Falls du damit einverstanden bist, dass Cookies gesetzt und dadurch Daten an externe Anbieter übermittelt werden, kannst du alle Cookies zulassen und externe Inhalte direkt anzeigen lassen.
Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare