Apple stellt Funktion ab
So holst du noch mehr Blick auf dein iPhone

Ohne Vorwarnung verschwunden: Apple streicht News-Widget von iPhones. Blick liefert eine Alternative für Nachrichtenhungrige.
Publiziert: 04.06.2024 um 11:26 Uhr
1/6
Das News-Widget von Apple ist bei vielen Nutzerinnen und Nutzern verschwunden. Blick hat eine Alternative für dich parat.
nnnnnnn.jpg
Tobias BolzernRedaktor Digital

Und plötzlich war es weg: Nutzerinnen und Nutzer haben seit letztem Monat festgestellt, dass das News-Widget von Apple nicht mehr auf ihren iPhones zu sehen ist. Mit diesem Widget konnten sie schnell eine Nachrichtenübersicht aufrufen, indem sie vom Startbildschirm nach rechts wischten. Warum Apple das Widget entfernt hat, bleibt unklar. Der Konzern hat sich dazu bislang nicht geäussert – auch nicht auf Anfrage von Blick.

Wenn du weiterhin einen Nachrichtenüberblick auf deinem iPhone haben möchtest, kannst du stattdessen das Blick-Widget nutzen. Dafür musst du zunächst die Blick-App installieren.

Blick-Widget: So gehts

1. Wische auf deinem iPhone nach rechts, um die Widget-Ansicht zu öffnen.
2. Scrolle ganz nach unten und tippe auf «Bearbeiten».
3. Tippe oben auf das Plus-Symbol, um nach neuen Widgets zu suchen.
4. Gib «Blick» ein und wähle dann das gewünschte Widget aus.
5. Tippe auf «Widget hinzufügen» und platziere es an der gewünschten Stelle.

Das Blick-Widget zeigt dir nun die meistgelesenen Blick-Artikel an. Du kannst diese direkt von dort aus öffnen und so immer auf dem Laufenden bleiben. Achtung: Diese Funktion ist leider nicht für Android-Geräte verfügbar.

Du kannst das Blick-Widget auch direkt auf deinen Startbildschirm platzieren. Halte dafür ein beliebiges App-Symbol eine Sekunde lang gedrückt, wähle Home-Bildschirm bearbeiten und fahre dann ab Schritt vier (oben) fort.

Externe Inhalte
Möchtest du diesen ergänzenden Inhalt (Tweet, Instagram etc.) sehen? Falls du damit einverstanden bist, dass Cookies gesetzt und dadurch Daten an externe Anbieter übermittelt werden, kannst du alle Cookies zulassen und externe Inhalte direkt anzeigen lassen.
Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare