TV-Prediger (†75) stirbt am Virus
Er glaubte, Corona sei Strafe für Sex vor der Ehe

Irvin Baxter ist tot. Der TV-Prediger vertrat die Meinung, Corona sei eine Strafe von Gott für «unzüchtige Frauen».
Publiziert: 06.12.2020 um 18:56 Uhr
|
Aktualisiert: 07.12.2020 um 11:06 Uhr
Teile uns deine Meinung zur Vorlesefunktion mit. Zur kurzen Umfrage.
1/7
TV-Prediger Irvin Baxter (†75) ist tot.

Er war religiös. Er liebte den grossen Auftritt. Er dachte, Corona werde durch vorehelichen Sex verursacht. Jetzt ist er tot. Irvin Baxter (†76) ist vor wenigen Tagen im Spital gestorben, wie US Medien berichten.

Baxter war als TV-Prediger und Autor mit dem Progamm «End of Age» (Das Ende der Zeit) unterwegs. Er lehrte seinen Anhängern die Bibel, schrieb Bücher und war Präsident und Gründer der Organisation «Endtime Ministries», die sich hauptsächlich mit der Interpretation der Bibel beschäftigt. Baxters Speziealgebiet war es, aktuelle Events auf in der Bibel geschriebenes zurückzuführen, Prognosen zu erstellen und den Antichristen – für Christen der Erzfeind von Jesus Christus – heraufzubeschwören.

Extreme Positonen vertreten

Dabei vertrat Baxter Positionen, die auch unter religiösen Menschen durchaus umstritten sind. Er setzte sich unter anderem vehement gegen die LGBTQ-Bewegung ein. Auch vorehelicher Sex war ihm zuwider.

Im März sagte Baker: «Meine Forschung zeigt, dass fünf Prozent der Frauen bei ihrer Heirat Jungfrauen sind. Das bedeutet, 95 Prozent waren bereits unzüchtig!»

Baker redete sich in Rage und sagte, die Corona-Epidemie sei auf «lustvolle Sünder» zurückzuführen. «Wenn wir denken, wir können Gott einfach ignorieren und in Sünde leben, sind wir selber schuld. Ich glaube, Gott benutzt diese Epidemie als Weckruf.» Und weiter: «Das Coronavirus könnte ein Privileg sein. Denn es wird ein noch viel grösseres Erwachen kommen. So steht es in der Bibel.»

Vergangenen Dienstag wurde Baxter ins Spital eingeliefert, nachdem er mit dem Coronavirus infiziert worden war. Wenige Tage darauf starb er. (vof)

Werbung
Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare