Tragödie in den Berchtesgadener Alpen
Bauer stürzt beim Kälbertreiben in den Tod

Todesfall im deutschen Bundesland Bayern: Ein Almbauer stürzt beim Treiben seiner Kälber tödlich ab. Auch ein Kalb kommt ums Leben.
Publiziert: 19.06.2024 um 17:23 Uhr
|
Aktualisiert: 21.06.2024 um 10:11 Uhr
Das tödliche Unglück ereignete sich am Königssee. (Archivbild)
I0K_6tIf_400x400.png
AFPAgence France Presse

Beim Treiben seiner Kälber ist ein Almbauer (68) am Königssee im deutschen Bundesland Bayern tödlich verunglückt. Der Mann habe seine Kälber an einem Wanderweg bei Schönau zu einer nahen Alm treiben wollen, teilte das Polizeipräsidium Oberbayern Süd am Mittwoch in Rosenheim mit. Dabei sei er zusammen mit einem Kalb in teils senkrechtem Felsgelände abgestürzt.

Auch das Kalb starb infolge des Sturzes. Beamte der Alpinen Einsatzgruppe der Polizei übernahmen die Unfallaufnahme und zusammen mit der Bergwacht die Bergung des Leichnams. Die Staatsanwaltschaft Traunstein führt die weiteren Ermittlungen zum Unfallgeschehen.

Fehler gefunden? Jetzt melden