Reizgasattacke in Hotel-Lobby
27 Verletzte im Europapark Rust

Ein Streit im Europapark in Rust eskalierte am Donnerstag derart, dass 27 Menschen verletzt wurden. Dies, weil ein Mann seinen Pfefferspray versprühte.
Publiziert: 28.07.2022 um 20:05 Uhr
|
Aktualisiert: 28.07.2022 um 21:27 Uhr
1/2
Im Europapark Rust kam es zu einer Pfefferspray-Attacke (Archivbild).

Im Europapark wurden am Donnerstagabend 27 Personen bei einer Auseinandersetzung verletzt. Wie «Focus» berichtet, kam es in der Lobby eines Hotels zum Streit zwischen mehreren Männern. Dann zückte einer von ihnen einen Pfefferspray.

Die Gaswolke sei durch die Eingangshalle gezogen. Zwei der Kontrahenten wurden dabei leicht verletzt. Zudem klagten 25 weitere, am Streit unbeteiligte Personen, am Ende über Schmerzen in den Augen. Sie wurden von den Sanitätern vor Ort verarztet.

Der Streit war gegen 17 Uhr im Hotel Colosseo ausgebrochen, schreibt die «Badische Zeitung». Gegen die Jugendlichen werde wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Die Hintergründe des Streits sind unklar. (man)

Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare