Mit Knallgeräuschen durch die Stadt
Schweizer Autoposer mit BMW in Konstanz (D) gestoppt

Zwei Schweizer waren am Wochenende mit einem BMW in Konstanz (D), nahe der Schweizer Grenze, unterwegs – allerdings viel zu laut. Und so wurde die Polizei auf das Duo aufmerksam.
Publiziert: 12.07.2022 um 12:06 Uhr
Die beiden Schweizer waren mit einem BMW viel zu laut durch Konstanz (D) unterwegs.

Mit Knallgeräuschen war am Samstagabend ein BMW in der Konstanzer Innenstadt unterwegs. Darin: zwei Schweizer. Durch mehrmaliges Beschleunigen ihres «hochmotorisierten Sportwagens» machten die beiden Männer auf sich aufmerksam, wie die Polizei mitteilt.

Besonders: «Durch das Ausrollen lassen, provozierten sie Fehlzündungen.» Es kam zu lauten Knallgeräuschen. Und so stoppte die Polizei schliesslich die Autoposer. Jetzt müssten die Schweizer mit einer Anzeige rechnen. Konkret droht ihnen eine Busse aufgrund von Lärmbelästigung, wie der «Südkurier» berichtet. (lm)

Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare