Mehrere Verletzte bei Attacke in Lyon (F)
Angreifer (27) sticht mit Messer auf drei Menschen ein

Aufregung im französischen Lyon: Am Sonntag griff ein 27-jähriger Mann in einer U-Bahn zu einem Messer und verletzte drei Menschen teils schwer.
Publiziert: 26.05.2024 um 19:11 Uhr
|
Aktualisiert: 26.05.2024 um 22:12 Uhr
Der Täter soll psychisch vorbelastet gewesen sein.
sda-logo_g.jpeg
SDASchweizerische Depeschenagentur

Bei einer Messerattacke in der U-Bahn in Lyon im Südosten Frankreichs sind am Sonntag mindestens drei Menschen verletzt worden, zwei davon schwer. Laut französischen Medien soll der Tatverdächtige festgenommen worden sein.

Wie die Regionalzeitung «Le Progrès» unter Bezug auf Polizeikreise schrieb, soll es sich bei dem Verdächtigen um einen 27-jährigen Mann handeln. In der Vergangenheit soll er wegen psychischer Probleme behandelt worden sein.

Die beiden Schwerverletzten sollen am Bauch und Brustkorb getroffen worden sein. Der Vorfall ereignete sich am Sonntagnachmittag. Wie der Radiosender France Info unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft berichtete, wurde ein Ermittlungsverfahren wegen versuchter vorsätzlicher Tötung eingeleitet.

Fehler gefunden? Jetzt melden