Nach Tod einer Frau: Videos zeigen, wie der Alligator abtransportiert wird(00:36)

Körperteile herausgeschnitten
Alligator frisst Frau in Florida

Eine Frau wurde in Florida von einem Alligator gefressen. Nun veröffentlichen die Behörden die Aufnahmen der Bodycams der Einsatzkräfte und zeigen das Vorgehen nach dem grausigen Fund.
Publiziert: 14.06.2024 um 20:05 Uhr
1/5
Sabrina P. wurde letzten September in Florida von einem Alligator gefressen.
RMS_Portrait_AUTOR_394.JPG
Fabienne MaagPraktikantin News

«Ich bemerkte, dass der Alligator einen Körper im Maul hatte, es hat ausgesehen wie ein unterer Torso. Als ich das sah, rannte ich sofort zur Feuerwehr. Sie bestätigten, dass es sich um einen Körper handelte», erzählte Jamarcus B.* gegenüber dem amerikanischen Fernsehsender Fox13.

B. war im September 2023 als Spaziergänger im Pinellas County in Florida unterwegs, als er dem Alligator über den Weg lief. Nach seinem grausigen Fund machten sich die Einsatzkräfte daran, den Alligator zu finden und den Körper zu befreien. 

Bodycam-Aufnahmen zeigen weiteres Vorgehen

Wie sich im Laufe der Ermittlungen herausstellte, handelte es sich bei der Toten um Sabrina P.* (†41). Laut polizeilichen Angaben war P. gerade auf der Durchreise und lebte wenige Meter von einem Kanal auf einem Campingplatz. Inwiefern die Frau mit dem Tier in Kontakt gekommen war, ist noch nicht vollständig geklärt. Ein Park-Ranger will sie jedoch eine Woche vor der Attacke gesehen haben, wie sie entlang des Kanals herumgelaufen sei.

Fast ein Jahr nach der Schlagzeile veröffentlicht die Kommission zur Erhaltung von Fischen und Wildtieren in Florida (FWC) Aufnahmen der Bodycams, die die Einsatzkräfte an diesem Tag getragen hatten. Die Aufnahmen zeigen das weitere Vorgehen der Einsatzkräfte: Der Alligator wurde lokalisiert dank der Angaben von Jamarcus B. Anschliessend wurde das Tier von einem Polizisten erschossen. 

Nicht der erste Fall

Die Einsatzkräfte verbanden das Maul des riesigen Tieres mit Klebeband und zogen ihn danach mithilfe eines Seiles aus dem Kanal. Der Alligator war beinahe vier Meter lang. Die veröffentlichten Aufnahmen zeigen, wie das Tier zuletzt auf einen Transporter gelegt wird. 

Die Polizei schnitt anschliessend das getötete Reptil auf, um die Reste der Leiche aus seinem Inneren zu befreien. Die Behörden des Pinellas County haben inzwischen Zäune und Warnschilder rund um den Kanal angebracht.

Werbung

Es ist nicht das erste Mal, dass Einsatzkräfte aus Florida die Leichenteile aus einem Alligator befreien mussten. 2016 wurde der kleine Junge Lane (†2) im Maul eines Alligators gefunden. Beim Spielen am Ufer einer Hotel-Anlage in Orlando war er vom Reptil angegriffen und unter Wasser gezogen worden. 

*Namen bekannt 

Fehler gefunden? Jetzt melden